1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Im zweiten Anlauf in den Stand

  8. >

„Männer vom aufrechten Baum“

Im zweiten Anlauf in den Stand

Drensteinfurt

Es geht nur mit vereinten Kräften: Dass die Drensteinfurter Pfarrkirche St. Regina auch dieses Weihnachten wieder festlich-grün anmutet, ist den „Männern vom aufrechten Baum“ zu verdanken. Dabei brauchte es in diesem Jahr zwei Anläufe, um die große Tanne aufzurichten.

Von Nicole Evering

Die (neuen) „Männer vom aufrechten Baum“: 2016 haben Gerd Thiele, Antonius Stückmann, Werner Rosendahl, Dieter Eusterwiemann, Hermann Voges, Wilfried Schütte und Klaus Kröger (fehlt) die Aufgabe von ihren Vorgängern übernommen. Zu denen gehörte auch Franz-Josef Osthues (3.v.l.). Hausmeister Georg Maslowski (4.v.r.) packt natürlich ebenfalls tatkräftig mit an. Foto: Foto: Nicole Evering

Sie schwankt ganz gehörig. Obwohl sechs Männer mit aller Kraft dagegenhalten. Doch die fast sieben Meter hohe Tanne will sich einfach nicht in die Senkrechte hieven lassen. Abbruch. Verstärkung wird herbeitelefoniert. Mit vier zusätzlichen Armen gelingt es schließlich: Der Baum steht. Aufrecht. Die Truppe hat ihrem Namen wieder alle Ehre gemacht. Weihnachten kann kommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE