1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Kreativ durch die Herbstferien

  8. >

Jugendwerk und Stadt stellen neues Programm vor

Kreativ durch die Herbstferien

Drensteinfurt

20 Einzelveranstaltungen, fünf Ausflüge und drei mehrtägige Aktionen umfasst das Herbstferienprogramm der Stadt und des Jugendwerks „DRiWa“. Das Heft liegt nun druckfrisch vor. Was es enthält, stellten Jugendpflegerin Anja Buthe und Bürgermeister Carsten Grawunder vor.

Von Dietmar Jeschke

Jugendpflegerin Anja Buthe und Bürgermeister Carsten Grawunder stellten das druckfrische Herbstferienprogramm vor. In diesen Tagen wird es in allen städtischen Schulen verteilt. Foto: Dietmar Jeschke

Manch einer mag sich noch gut an seinen allerersten Museumsbesuch in Kindheitstagen erinnern – verbunden mit einem noch lange anhaltenden „Kulturschock“ und chronischem Desinteresse an allem, was denn mit „staubiger Geschichte“ und bildender Kunst zu tun hat.

Dabei bedeutet Kultur ja weitaus mehr, als nur Museumsluft zu schnuppern. Um das zu zeigen, steht das diesjährige Motto des zweiwöchigen Herbstferienprogramms der Stadt und des Jugendwerks „DRiWa“ unter dem Motto „Kultur und Kreatives“. Am Montag stellten Jugendpflegerin Anja Buthe und Bürgermeister Carsten Grawunder das druckfrische Programmheft vor, das in diesen Tagen in den Schulen verteilt wird.

Zielgruppe zwischen sechs und 14 Jahren

„Viele Kinder zwischen sechs und zehn Jahren wissen überhaupt nicht, was Kultur ist“, erläutert Anja Buthe. Das soll sich vom 3. bis zum 16. Oktober ändern. Auf dem Programm stehen dabei nicht weniger als 20 „kleine“ Einzelveranstaltungen, fünf Ausflüge und drei mehrtägige Aktionen. Zielgruppe sind dabei alle Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren, wobei sich einige Veranstaltungen ausschließlich an Zehn- bis 14-Jährige richten.

Inhaltlich erwartet die Teilnehmer ein buchstäblich „buntes Angebot“ – angefangen beim Windlichterbasteln über eine Aquarellwerkstatt bis hin zur Fertigung von Kunstwerken aus Perlen. Wer sich fürs Zeichnen interessiert, der sollte sich den 5. Oktober (Mittwoch) vormerken. Dann nämlich geht es mit dem Zug nach Münster, wo unter dem Titel „Skizzengang“ drei markante Häuser mit Bleistift aufs Papier gebracht werden. Wer sich eher in der Online-Welt zu Hause fühlt, der hat die Gelegenheit, vom 5. bis zum 7. Oktober an einem Podcast-Projekt teilzunehmen.

Handball in Hamm und Kunst in Köln

Kreativität und ein wenig handwerkliches Geschick sind beim Basteln von Freundschaftsbändchen und beim Bau von Nistkästen am 6. Oktober gefragt. Sport-Fans kommen am 8. Oktober (Samstag) auf ihre Kosten. Dann nämlich sind alle Acht- bis 14-Jährigen eingeladen, ein Spiel des Handball-Erstligisten ASV Hamm-Westfalen live zu erleben. Ein weiteres Highlight dürfte die für den 11. Oktober (Dienstag) geplante Fahrt nach Köln sein, wo sich die Teilnehmer zwischen zehn und 14 Jahren intensiv mit der Streetart-Szene beschäftigen werden. Ein weiterer Ausflug führt am 14. Oktober (Freitag) in die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn, wo das Kunstmuseum besichtigt wird.

„Café Kidz“ öffnet ebenfalls

Wichtig für alle Fans des „Café Kidz“: Der beliebte Treff für Sechs- bis Zwölfjährige öffnet gleichfalls bereits in den Herbstferien seine Pforten. Jeweils dienstags bis donnerstags stehen von 16 bis 18.30 Uhr im Jugendtreff im Kulturbahnhof unterschiedliche Aktionen auf dem Programm. Zudem lädt der Jugendtreff für Schüler zwischen zwölf und 15 Jahren jeweils mittwochs an gleicher Stelle von 18.30 bis 21 Uhr zum „Chillen“ oder „Quatschen“ ein.

Anmeldungen fürs Herbstferienprogramm sind ab Freitag (16. September) um 17 Uhr ausschließlich online unter www.drensteinfurt.ferienprogramm-online.de möglich.

Startseite
ANZEIGE