1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Krippenfeier unter freiem Himmel

  8. >

Weihnachtsgottesdienste in der St.-Regina-Gemeinde

Krippenfeier unter freiem Himmel

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde

Keine Anmeldung, keine Einlasskontrolle, keine Sitzplatzordnung: Pastor Jörg Schlummer und sein Seelsorge-Team freuen sich darauf, die Weihnachtsgottesdienste ohne Corona-Auflagen, dafür mit vielen Besuchern feiern zu dürfen.

Pfarrer Jörg Schlummer mit vier Motanka-Puppen. Diese werden von geflüchteten ukrainischen Frauen gefertigt, gegen eine Spende abgegeben und sollen in diesem Jahr Teil der vier Krippen in den Kirchen werden. Foto: Nicole Evering

„Die Vorfreude steigt“, das könne man auch an den Besucherzahlen bei den Messen und Konzerten jetzt in der Adventszeit ablesen, die hätten nämlich zugenommen. „Nun hoffen wir, dass auch an Weihnachten viele in die Kirchen kommen“, so der katholische Pfarrer. Es sei gut für die Seele und fürs Gemüt, das Fest in Gemeinschaft zu feiern, die Lieder und die brennenden Kerzen zu erleben. Wer zur eigenen Sicherheit eine Maske tragen wolle, könne dies tun. Eine Pflicht gebe es aber nicht.

Einige Messen werden musikalisch gestaltet. Es singen die unterschiedlichen Chöre unter der Leitung von Kantorin Miriam Kaduk. In der Ucht in Rinkerode spielt das Kolping-Blasorchester.

Trompetenmusik und Glühweinstand

Eine kleine Herausforderung war es in diesem Jahr, die Walstedder Termine zu koordinieren. Dort wird bekanntermaßen seit einigen Monaten die St.-Lambertus-Kirche saniert und steht folglich nicht zur Verfügung. „Da haben wir hin und her überlegt“, erzählt Pastor Schlummer. Wegen der begrenzten Platzverhältnisse im Pfarrheim habe man etwas vor der Kirche anbieten wollen. Nun soll es an Heiligabend um 15 Uhr eine kleine Krippenfeier auf dem Kirchplatz geben, die bei jedem Wetter stattfinden soll. „Ein wenig so, wie bei den Hirten auf dem Feld“, heißt es in der Ankündigung. Die Feier wird mit Trompetenmusik untermalt, und es wird einen Glühweinstand geben, an dem man sich aufwärmen kann. Alle anderen Fest- und Familienmessen während der Feiertage finden dann entweder im Walstedder Pfarrheim oder in der Georgskapelle in Ameke statt.

Apropos Pfarrheim: Dort wird in diesem Jahr ausnahmsweise auch die Krippe ihren Platz finden. Damit die Menschen sie aufsuchen können, soll das Pfarrheim an den Feiertagen nach den morgendlichen Messen bis 17 Uhr geöffnet bleiben.

Startseite