1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Beim Thema Fairtrade fehlt es oft noch an Wissen

  8. >

Ein Jahr „Fairtrade Town“ Drensteinfurt

Beim Thema Fairtrade fehlt es oft noch an Wissen

Drensteinfurt

Bio ist im Trend. Immer größer wird das Angebot, immer höher die Nachfrage. „Da liegt das Thema Fairtrade schon noch einige Stufen darunter“, weiß Birgitta Riediger. Die Vorsitzende der Steuerungsgruppe „Fairtrade Town“ und ihre Mitstreiter haben es sich zum Ziel gesetzt, das zu ändern.

Von Nicole Evering

Birgitta Riediger (r.) und Luise Richard wollen spätestens in der „Fairen Woche“ im September ihre Botschaft wieder stärker in den Blickpunkt rücken. Foto: Nicole Evering

Vor einem Jahr ist Drensteinfurt als faire Stadt zertifiziert worden. Die Feierstunde musste coronabedingt verschoben werden und dann im August im eher kleinen Kreis und ohne persönliche Übergabe der Urkunde von offizieller Seite stattfinden. Auch Aktionen, die den fairen Handel und seine Absichten – gerechte Löhne und menschwürdige Arbeitsbedingungen in aller Welt – bekannter hätten machen können, waren in den zurückliegenden Monaten eher rar gesät. Doch just in diesen Wochen nimmt die Steuerungsgruppe wieder Schwung auf.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!