„Zentrale Dienste“ im Fachbereich 1

„Servicekraft fürs ganze Haus“

Drensteinfurt

Vom Bürgerbüro bis zur Kläranlage, vom Bauhof bis zur Feuerwehr: Als Kopf eines insgesamt fünfköpfigen Teams ist Frederik Müller in Sachen „zentrale Dienst“ des Fachbereichs 1 der Drensteinfurter Stadtverwaltung sozusagen die „Servicekraft fürs ganze Haus“.

Von Dietmar Jeschkeund

Frederik Müller und sein Team sind nicht nur für die Materialbeschaffung für Feuerwehr, Klärwerk und Co. zuständig. Sie sind zudem für die Verwaltung des städtischen Fuhrparks sowie für Telekommunikationsverträge und Versicherungen verantwortlich. Foto: Jeschke/Stadt

Und damit gleichzeitig verantwortlich für eine der drei „Säulen“, auf denen das Aufgabengebiet des einstigen „Hauptamtes“ neben den Bereichen Personal und Informationstechnik beruht. Im Nachgang der Haushaltsdebatte über die Kosten, die der Fachbereich letztendlich verursacht, erläutert Müller das umfassende Themengebiet, das er und seine Kollegen täglich zu „beackern“ haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!