1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. „Stechuhr“ streikt seit sieben Monaten

  8. >

Probleme in der Stadtverwaltung

„Stechuhr“ streikt seit sieben Monaten

Drensteinfurt

Seit sieben Monaten funktioniert das digitale Zeiterfassungssystem in der Stadtverwaltung nicht mehr. Arbeitszeiten müssen manuell eingegeben werden. Das dauert und sorgt dafür, dass Zuschläge teils mit Verspätung an die Mitarbeiter ausgezahlt werden. An einer Lösung wird gearbeitet.

Von Dietmar Jeschke

Eigentlich eine selbstverständliche und einfache Angelegenheit: In der Stadtverwaltung allerdings streikt die berühmte „Stechuhr“ (hier ein Symbolbild) bereits den siebten Monat in Folge. Foto:

Das Prinzip ist seit Jahrzehnten bewährt: Bei der Ankunft Karte rein zum „Einstempeln“. Und nach Feierabend abermals Karte rein zum „Ausstempeln“. Früher noch in bewährter Papierform, heute in der Regel mit digitaler Chipkarte. In der Stadtverwaltung bereitet die gesetzlich verankerte Arbeitszeiterfassung aber nun bereits den siebten Monat in Folge erhebliche Probleme.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!