1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Traumreisen, Tauziehen, Tischtennisturnier

  8. >

Fahrt der Rinkeroder Messdiener

Traumreisen, Tauziehen, Tischtennisturnier

Rinkerode

Unter dem Motto „Mühle unter Wasser“ haben die Rinkeroder Messdiener in der ersten Woche der Herbstferien eine Fahrt nach Nottuln unternommen. Fünf Tage waren die insgesamt 27 Personen in der Alten Landschule in den Baumbergen untergebracht.

-ne/pm-

An der Fahrt haben insgesamt 27 Messdienerinnen und Messdiener sowie Betreuer teilgenommen. Sie erlebten sechs schöne Tage in den Baumbergen. Foto: Pfarrgemeinde St. Regina

In der geräumigen Unterkunft in ländlicher Umgebung stand den Teilnehmern ein großer Gemeinschaftsraum mit Tischtennisplatten und Tischkicker zur Verfügung. Draußen gab es einen Fußballplatz und einen Basketballkorb – „alles wurde in der Freizeit viel genutzt“, berichtet Messdienerin Greta Lütke Wöstmann von der zurückliegenden Fahrt.

Daneben standen aber auch viele verschiedene Programmpunkte auf der Tagesordnung. Unter anderem wurde ein Baucamp veranstaltet. Die Aufgabe dabei: Es sollten Lkw gebaut werden, die möglichst viel Wasser transportieren konnten. „Schlag den Leiter“, ein Tischtennisturnier, ein Casino-Abend und verschiedene Teambuilding-Aktionen sorgten für Abwechslung. Abends wurde jeweils ein kurzer Abendimpuls eingelegt. Dabei wurden Traumreisen unternommen oder Geschichten erzählt, bei denen die Teilnehmer den Tag Revue passieren ließen.

Nachtwanderung und Besuch im Spaßbad

Ebenfalls viel Spaß hatte die Gruppe bei einer Nachtwanderung und beim Besuch des Nettebades in Osnabrück. „Die Freefall-Rutsche war besonders beliebt“, so Greta Lütke Wöstmann.

Für die Verpflegung waren zwei Väter verantwortlich, die die Messdiener mit einem abwechslungsreichen Essen versorgten. Das Fazit der Gruppe: „Es war eine sehr gelungene Fahrt, die viel Spaß gemacht hat.“

Startseite