1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. „Verstecken gilt nicht“

  8. >

Martin Welscheit ist neues Mitglied im Kreistag

„Verstecken gilt nicht“

Drensteinfurt

Martin Welscheit ist ein durchaus viel beschäftigter Mann. Und das nicht nur als Firmenchef, sondern auch ehrenamtlich und politisch. Neben seinem Ratsmandat ist er seit Anfang des Jahres nun auch Mitglied der CDU-Fraktion im Warendorfer Kreistag.

Martin Welscheit ist ein vielbeschäftigter Mann Foto: Dietmar Jeschke

Das Jahr 2023 ist zwar noch recht jung. Martin Welscheits Terminkalender für die kommenden Monate ist dennoch bereits gut gefüllt. Und das nicht nur im Büro seines gleichnamigen und weltweit agierenden Mosaik-Großhandelsbetriebs im Gewerbegebiet Viehfeld. Auch politisch und ehrenamtlich ist der seit 1999 in Drensteinfurt lebende Familienvater durchaus vielfältig engagiert. Zu Vorstandsposten im Bürgerradwegverein Walstedde-Mersch und in der Werse-Energie-Genossenschaft sowie den Mitgliedschaften in der Wirtschaftsvereinigung „MIT“ der CDU, im Rat der Stadt und in dessen Haupt- und Finanzausschuss ist nun ein weiteres Amt hinzugekommen. Seit Anfang des Jahres ist der 57-Jährige als Nachfolger von Franz-Josef Buschkamp für die CDU im Warendorfer Kreistag vertreten – als drittes Drensteinfurter Mitglied neben seinem Fraktionskollegen Heinz Budde sowie dem heimischen FDP-Politiker und ehemaligen Landtagsabgeordneten Markus Diekhoff. Im Gespräch mit der Redaktion erläutert der studierte Betriebswirt seine Motivation und seine Ziele – sowohl für den Kreis Warendorf als auch für die Stadt Drensteinfurt und nicht zuletzt für ihn persönlich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!