1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Vom Handelshaus zum Wahrzeichen

  8. >

Alte Post wird 375 Jahre alt

Vom Handelshaus zum Wahrzeichen

Drensteinfurt

Ihr Verkauf und Abbau war eigentlich schon bereits besiegelt – doch dann kam alles anders. Zum Glück, mag mancher heute denken, würde der Stadt ohne ihr Wahrzeichen namens Alte Post doch durchaus etwas fehlen. In diesem Jahr wird das Haus stolze 375 Jahre alt.

Von Dietmar Jeschke

Vor gut 50 Jahren war der Abriss eigentlich bereis beschlossene Sache. Heute ist man froh darüber, dass das in den Abendstunden prächtig leuchtende und mittlerweile stolze 375 Jahre alte Gebäude erhalten geblieben ist. Foto: Dietmar Jeschke

Heruntergekommen, marode und nicht zuletzt auch der modernen Innenstadtentwicklung einfach nur im Wege: Das dachten vor nun rund 50 Jahren nicht wenige Drensteinfurter. Ein unbekannte Schreiber brachte den wachsenden Bürgerunmut im Jahr 1976 in einem Brief an den damaligen Bürgermeister Heinz Fels mit nur fünf Worten auf den sprichwörtlichen Punkt: „Steck die Alte Post an!“, hieß es darin. Und um dem Ansinnen den notwendigen Nachdruck zu verleihen, hatte der Absender auch gleich ein Päckchen Streichhölzer beigelegt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE