1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Walstedde lebt vom Ehrenamt

  8. >

Heinz Frie ist neuer Ortsvorsteher

Walstedde lebt vom Ehrenamt

Walstedde

Am 2. November ist Heinz Frie vom Stadtrat einstimmig zum neuen Walstedder Ortsvorsteher gewählt worden. Der 66-Jährige war schon immer ehrenamtlich aktiv und ist im Lambertusdorf kein Unbekannter: Er war unter anderem lange Zeit Vorsitzender von Fortuna Walstedde.

Nicole Evering

Heinz Frie lebt mit seiner Frau Brigitte am Kerkpatt. Vom Garten aus blickt man idyllisch ins Grüne. Foto: Nicole Evering

Gut vernetzt sollte man sein, um dieses Amt zu bekleiden. Das hatte Bernd Borgmann vor Kurzem im Gespräch mit unserer Zeitung erzählt. Er muss es wissen, hat er den Posten des Walstedder Ortsvorstehers doch 21 Jahre lang ausgefüllt. Gut vernetzt ist indes auch sein Nachfolger, der am 2. November vom neuen Stadtrat einstimmig gewählt worden ist. Heinz Frie ist nicht nur gebürtiger Wälster, sondern hat allein durch seine lange Zeit als Vorsitzender von Fortuna Walstedde den einen oder anderen Kontakt geknüpft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE