1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Was Walstedde so zu bieten hat

  8. >

Grunderneuerte Dorf-Homepage

Was Walstedde so zu bieten hat

Walstedde

Was ist am nächsten Wochenende los? Und wer geht im Krankheitsfall mit dem Hund Gassi? Fragen, auf die die neue Dorf-Homepage Antworten geben soll. Die Idee dazu hatte Ortsvorsteher Heinz Frie.

Von Nicole Evering

Sie haben die neue Dorf-Homepage möglich gemacht (v.l.): Webdesigner Andreas Kowalke, Ralf Beckamp (Sparkasse Münsterland Ost), Ortsvorsteher Heinz Frie, Annegret Bockey (Volksbank eG) und Werner Topp (Heimatverein). Foto: Nicole Evering

Er habe es schon lange als ungünstig empfunden, dass Vereinsveranstaltungen, die beispielsweise ein ähnliches Publikum ansprächen, sich terminlich überschnitten. „Und wir haben so viele Firmen, Arztpraxen und Dienstleister vor Ort, die sogar einige Ur-Walstedder nicht kennen“, meint Frie. „Da musste ich als Ortsvorsteher etwas tun.“ Die Domain war bereits vergeben, doch er habe die Rechte erwerben dürfen.

Für den technischen Part hatte er schnell Webdesigner Andreas Kowalke an seiner Seite. Und auch der örtliche Heimatverein war gleich mit im Boot, war seine bisherige Homepage doch recht veraltet und wird durch die neue nun quasi abgelöst. Auf der nehmen die Heimatfreunde mit ihren Terminen, Ansprechpartnern und der Vereinsgeschichte einen besonders großen Bereich ein. Auch die Stadt sagte ihre Unterstützung zu. So dürfen die Betreiber auf verschiedene städtische Seiten und Angebote wie etwa den „Mängelmelder“ oder den Abfallkalender verlinken. Als Geldgeber für das Projekt fungierten in erster Linie Sparkasse und Volksbank.

Vereine und Veranstaltungen

„Da gibt es alle Infos auf einen Blick“, sagt Heinz Frie über die Website. Das sei nicht nur gut für Neubürger, auch so mancher Walstedder werde überrascht sein, was im Ort so alles angeboten werde. Vereine werden vorgestellt und Veranstaltungen bekannt gegeben. Auch eine Rubrik „Walstedder helfen Walsteddern“ wurde eingebaut, dort soll ein Austausch der Nutzer möglich sein.

„Bestimmt ist uns der eine oder andere durch die Lappen gegangen“, erheben Frie und Kowalke keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wer gerne auf der Seite präsent sein möchte, kann sich per E-Mail unter mitgliedschaft@walstedde.de melden. Ohnehin funktioniere das Angebot nur, wenn viele mitmachten, sind sich die Initiatoren einig. Vereine und Verbände sollten also regelmäßig ihre Jahresprogramme melden. Und wer Ideen hat, um welche Rubriken die Homepage noch erweitert werden könnte, der kann sich ebenfalls an Heinz Frie und Andreas Kowalke wenden.

Startseite
ANZEIGE