1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Wo „Knöllchen“ drohen

  8. >

Flyer „Clever Parken“ erschienen

Wo „Knöllchen“ drohen

Drensteinfurt

Wo sich die rund 400 kostenlosen Parkplätze in Drensteinfurt befinden und wie lange jeweils der Weg zu Fuß bis in die Innenstadt dauert, das fasst ein neuer Flyer von Citymanagement, Stadt und IG Werbung zusammen.

Nicole Evering

In dem neuen Flyer ist detailliert eingezeichnet, an welchen Orten wie viele Parkplätze zur Verfügung stehen. Foto: Citymanagement

Fast 130 Tage seines Lebens verbringt ein Mensch mit der Suche nach einem Parkplatz. In Drensteinfurt gehört das der Vergangenheit an. Denn die Suche nach einem passenden Parkplatz wird künftig noch einfacher. Citymanagement, IG Werbung und Stadtverwaltung haben mit dem Flyer „Clever Parken in Drensteinfurt“ ein neues Informationsangebot für die Innenstadt aufgelegt.

Für die fast 400 kostenlosen Parkplätze in Stewwert, von denen 160 direkt in der Innenstadt liegen, ist neben Ort und Anzahl auch die fußläufige Entfernung vom Marktplatz in Gehminuten angegeben. So dauert der Weg vom Bahnhof bis in die Innenstadt laut Flyer zu Fuß gerade einmal zehn Minuten. „Das ist natürlich ein Durchschnittswert“, sagt Riccardo Magistro vom Citymanagement. Einige Menschen seien etwas schneller, andere etwas langsamer unterwegs. Aber man habe zeigen wollen, dass sogar die Parkplätze, die nicht direkt am Marktplatz liegen, dennoch immer noch gut und schnell zu erreichen seien.

In dem Flyer, der in einer Erstauflage von 250 Exemplaren erschienen ist, sind außerdem die Standorte der Behindertenparkplätze eingetragen. Zudem ist angegeben, an welchen Stellen man tunlichst die Parkscheibe hinter die Windschutzscheibe legen sollte, um ein „Knöllchen“ zu vermeiden. Auch die Ladesäule für E-Autos am Bahnhof ist eingezeichnet sowie die Möglichkeiten, entlang welcher Straßen man sein Auto ungehindert abstellen kann.

Alleinstellungsmerkmal

„Dass man in Drensteinfurt überall kostenfrei parken kann, ist ein Alleinstellungsmerkmal“, erklärt Magistro eine Intention des Flyers. Zudem müssten die Bürger durch die geplante Neugestaltung des Marktplatzes bald erst mit Einschränkungen und anschließend mit weniger Parkraum am Markt leben. „Das war für uns ein Grund, uns der Parkplatz-Situation zu widmen.“ Da in der Vergangenheit Flyer zu anderen Themen gut in der Bevölkerung angekommen seien, habe man auch dieses Mal darauf zurückgegriffen.

Ab sofort liegen die Flyer im Citymanagement-Büro an der Mühlenstraße, in der Stadtverwaltung und in den Geschäften der Stewwerter City zur Mitnahme aus.

Für eine attraktive Innenstadt

Seit 2017 begleitet das Citymanagement die gemeinschaftliche Arbeit für eine attraktive Innenstadt. Wichtige Partner dabei sind die IG Werbung für Drensteinfurt, die Stadtverwaltung, die Immobilieneigentümer der Innenstadt und die örtlichen Vereine. Auch interessierte Bürger, denen die Innenstadt am Herzen liegt, haben bereits bei verschiedenen Projekten mitgewirkt. Wer sich für eine attraktive City engagieren möchte, kann sich beim Citymanagement informieren: Elke Frauns, Riccardo Magistro, Mühlenstraße 20, 48317 Drensteinfurt; Öffnungszeiten: freitags von 9 bis 14 Uhr (nicht in den Schulferien), 0 25 08 / 99 54 44, E-Mail: city@drensteinfurt.info.

Startseite
ANZEIGE