1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Zum Dank wartet die „Hölle“

  8. >

„Teamer“ und Jugendliche packen kräftig mit an

Zum Dank wartet die „Hölle“

Drensteinfurt

Die Festsäle im Ristorante La Piccola sind schon seit vielen Jahren nicht mehr wirklich attraktiv. Doch das soll sich nun ändern. Denn am Samstag haben die ersten Renovierungsarbeiten begonnen. Den Anstoß dazu hat der Verein „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ gegeben.

Von Simon Beckmann

Zum Auftakt der Renovierungsarbeiten beschäftigten sich Ramiz Al-Sahli, Heike Kettner und Holger Notz und die Jugendlichen vom Verein „Sonnenstrahl“ mit den Fahrradständern am Haus, die künftig eine Art sichtbares Symbol für den Aufbruch sind. Aber auch im Saal gibt es vom Fußboden bis zu Elektrik noch viel Arbeit für das Team, das sich für die Facharbeiten aber auch Fachleute organisieren will. Foto: Simon Beckmann

Der Fußboden ist in die Jahre gekommen. Die Wände könnten einen neuen Anstrich gebrauchen. Und auch die Gardinen haben ihre besten Zeiten hinter sich. Kurz: Die Festsäle im Ristorante La Piccola sind schon seit vielen Jahren nicht mehr wirklich attraktiv. Doch das soll sich nun ändern. Denn am Samstag haben die ersten Renovierungsarbeiten in dem 1882 erbauten Haus begonnen. Den Anstoß dazu hat der Verein „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ gegeben, dessen ehrenamtliche Helfer den kleinen Saal seit vielen Jahren für ihre Treffen und Vorstandssitzungen nutzen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE