1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. 200 Kinder treffen drei „kleine Schweinchen“

  8. >

Theaterspaß auf dem Magnusplatz

200 Kinder treffen drei „kleine Schweinchen“

EvErswinkel

Es ging um „tierisch witzige“ Geschichten auf dem Magnusplatz in Everswinkel: Vorurteile, Ängste, Mut, Grenzen, Freundschaft und vieles mehr wurden von dem Figurentheater Hille Puppille thematisiert.

-sme-

Gross und Klein hatten viel Spaß mit Hille Pupille. Foto: Susanne Müller

Auf Einladung des Kulturkreis Everswinkel gastierte das Figurentheater Hille Puppille auf dem Magnusplatz. Bei schönstem Sommerwetter ließen sich die gut 300 Besucher, die Mehrzahl Kinder zwischen drei und acht Jahren, durch die witzige Geschichte von den drei kleinen Schweinen und dem Wolf verzaubern.

Schon seit Kindertagen verbinden die Menschen mit dem Wolf fast immer Angstgefühle, nicht zuletzt gespeist durch verschiedene Märchen. Genauso passiert es in dem Stück von Hille Pupille zwei von drei kleinen Schweinen, als sie dem Wolf begegnen: Sie haben Angst, tricksen ihn aus und sperren ihn ein. Dem kleinsten Schweinchen gefällt das gar nicht. Ist der Wolf denn nun wirklich so böse?

Es allein hat keine Furcht und lässt ihn frei. Letztendlich entsteht eine wunderbare Freundschaft, in die die beiden anderen Schweine später miteinbezogen werden.

Es geht also – auch für die Jüngeren verständlich – um „tierisch“ wichtige Themen: Vorurteile, Ängste, Mut, Grenzen, Freundschaft.

Riesiger Applaus

Und das kommt an. Die großen und kleinen Besucher bedankten sich bei den beiden Figurenspielern mit riesigem Applaus.

Zum Abschluss wurden alle Kinder „fotografiert“ und erhielten einen Aufkleber mit einer Zeichnung von Hille Menning, auf der sich jeder Zuschauer wiederfinden konnte.

Für alle kleinen Sandkastenspieler gibt es eine gute Nachricht: Die Sommerkuhle wurde von der Gemeinde Everswinkel bis zum 12. September verlängert.

Startseite