1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Auftakt mit drei Knüllern

  8. >

Vierwöchiges Kulturwiesen-Festival startet am Freitag

Auftakt mit drei Knüllern

Alverskirchen

Es ist zwar Freitag, der 13., aber das soll in diesem Fall eher ein Glücksfall sein. Denn an diesem Tag startet das die nächsten vier Wochenenden umfassende Kulturwiesen-Festival auf dem Gelände des Alverskirchener Hofs Schulze Wettendorf. Für die Events am Samstag und Sonntag gibt es noch Tickets.

Zu einem besonderen italienischen Samstagabend mit klassischen Klängen werden Makiko Tanaka, Sopranistin aus Japan, und Sebastiano Lo Medico aus Italien beitragen. Ein Genuss mit berauschenden Stimmen und wohlklingenden Harmonien. Foto: Kulturwiesen

Passend zum Start kehrt die Sonne ins Münsterland zurück. Eitel Sonnenschein herrscht auch bei den Organisatoren der Kulturwiesen, denn „mit fast 1 800 Zuschauern an den ersten drei Veranstaltungstagen ist das Festivalgelände auf dem Hof Schulze Wettendorf sehr gut gebucht“, teilen diese mit. Für den Freitagabend mit dem münsterischen Improvisationstheater „Impro005“ und für den Samstagabend mit dem Tenor Sebastiano lo medico und seinem Ensemble sind noch Karten über die Internetseite www.kulturwiesen.de erhältlich.

An diesem italienischen Samstagabend bei entsprechend mediterranen Temperaturen dürfen sich die Gäste auf eine musikalische Reise durch die gesamte italienische Musikwelt, von Oper bis Pop freuen. „Sebastiano und Makiko garantieren gesangliches internationales Spitzenniveau und werden von virtuosen Musikerinnen und Musikern begleitet“, versprechen die Veranstalter.

Veranstalter-Team

Der Einlass zu allen Veranstaltungen erfolgt jeweils ab 90 Minuten vor Programmbeginn. Kostenfreie Parkplätze für Zwei- und Vierräder stehen den Besuchern direkt am Veranstaltungsgelände zur Verfügung. Die aktiven Mitglieder der KG ZiBoMo aus Wolbeck sorgen für die reibungslose Versorgung mit gut gekühlten Getränken, und das Catering-Team um Stephanie Schulze Wettendorf für wohlschmeckende Speisen.

Zugang zum Open-Air-Festivalbereich erhalten nur Gäste die entweder geimpft, genesen oder getestet sind. „Das Sicherheits- und Hygienekonzept der Kulturwiesen erlaubt einen respektvollen Umgang in pandemischen Zeiten, unter der Garantie mit Freundinnen und Freunden einen großartigen und unbeschwerten Kulturgenuss erleben zu können“, betonten die Veranstalter, die mit großer Vorfreude auf die zweite Auflage der Kulturwiesen blicken. „Der Zuspruch übertrifft alle Erwartungen.“ Dass Storno am Sonntag innerhalb von wenigen Minuten ausverkauft war, konnte man schon beinahe erwarten, doch für die Kulturwiesen-Macher ist es etwas ganz Besonderes. Mit Spannung wird der Auftritt von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther auf dem Hof erwartet, denn auch was die stets brandaktuellen Kabarettisten seit Anfang Juni bei ihren Auftritten erlebt haben, dürfte Teil des Programms sein.

Startseite