2. Digitales Kulturwochenende: Kulturkreis lädt ein zum Unterhaltungs-Cocktail

„Bühne frei!“ diesmal per Bildschirm

Everswinkel

Nach dem großen Erfolg des 1. Digitalen Kulturwochenendes im März gibt es für alle Interessierten am kommenden Wochenende, 15./16. Mai, eine Neuauflage. Wieder kostenfrei und ein weiteres Dankeschön für die Treue der zahllosen Besucher und Unterstützer in den vergangenen 25 Jahren des Kulturkreises Everswinkel. Neben Krimi-Hörspiel und Kindertheater wird auch eine Online-Ausgabe von „Bühne frei!“ geboten.

Von und

Die Durststrecke ist vorbei – zumindest teilweise. Beim „Comeback“ von „Bühne frei!“ am Samstag können die Fans noch nicht im Saal dabei sein, aber via Online-Streaming am Bildschirm. Foto:

Alle Angebote wurden zuvor gemäß den zu dem Zeitpunkt geltenden Bedingungen aufgezeichnet und sind ausschließlich online abrufbar. Regelmäßige „Bühne frei!“-Zuschauer werden sich freuen: Die stets gut besuchte offene Bühne geht nun erstmalig online. Nach einer langen Durststrecke ohne das beliebte Format kommen einige Gäste am 15. Mai wieder ins Vitus-Dorf. Sie betreten natürlich nicht die Bretter, die die Welt bedeuten, sondern erscheinen – den Umständen geschuldet - auf den Bildschirmen der Besucher. Dennoch ist es dem Kulturkreis gelungen, ein mitreißendes Programm mit sehr unterschiedlichen musikalischen Beiträgen zusammenzustellen.

Den Anfang macht die erfahrene „Lebenskünstlerin am Akkordeon“, Anne-Marie Grage. Die Musikpädagogin, seit nunmehr 20 Jahren freiberuflich tätig unter anderem als Improvisations-Coach und Clownin, bietet kabarettistisches Musik-Entertainment mit Tiefgang. Ihr Ziel, in diesen Zeiten mehr als je gefragt: „Ich erinnere Menschen an die Lust am Leben und Lebendig-Sein und bringe mehr Lebensfreude in die Welt.“

Nach seinem Hochschulstudium belegte der nächste Gast diverse Meisterkurse im In- und Ausland, war auch Mitglied in Bands verschiedener Stilrichtungen (Jazz, Rock, Pop) und betreibt mittlerweile eine Gitarrenschule in Münsters Kreuzviertel. Bei „Bühne frei!“ spielt Bernard Lammerding zwar erstmalig auf, nicht jedoch in Everswinkel. Er beeindruckte bereits bei Lesungen in der Katholischen Öffentlichen Bücherei mit seinem Gitarrenspiel.

Die beiden nächsten Musiker im Programm haben ein Heimspiel: Thomas Kraß und Maren Stockmann. Der Organist und Chorleiter und die Sängerin haben schon bei einigen Gelegenheiten ihre Zuhörer in den Bann gezogen. Sie musizieren seit dem eindrucksvollen Konzert „Harmony & Peace“ in der leergeräumten St.-Magnus-Kirche erneut gemeinsam. Dieses Mal präsentieren sie Hits aus Pop und Soul, unter anderem von Tina Turner und Michael Jackson.

Jay Minors Programm ist geprägt durch große Spielfreude und Virtuosität. Eigene Kompositionen wechseln sich ab mit ausgefeilten Instrumental-Arrangements bekannter Songs, etwa der Bee Gees, von John Lennon und Santana. Er ist ein Meister des Fingerstyle, bei dem der Gitarrist mehrere Melodien und den Rhythmus gleichzeitig spielt, und war schon 2019 bejubelter Gast.

Der Online-Kultur-Cocktail wird am Samstag ab 20 Uhr serviert.

Informationen zum Krimi-Hörspiel und zum Kindertheater siehe weitere Artikel über das 2. Digitale Kulturwochenende.

Startseite