1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Bühne frei, heißt es am Freitagabend

  8. >

Kulturwiesen

Bühne frei, heißt es am Freitagabend

Everswinkel

Die Kulturwiesen packen ihre Koffer zum zweiten Mal aus und freuen sich auf das kommende Wochenende mit wundervollen Künstlern. Am Freitagabend geht es los. Bis Sonntag wartet die Veranstaltung mit zahlreichen Programmpunkten auf, die von Comedy bis Musik reichen.

wn

Der Spielmannszug Alverskirchen hat nach langer Zwangspause endlich mal wieder einen großen Auftritt. Bei den Kulturwiesen gibt die Truppe am Sonntagvormittag ein Konzert. Foto: Kulturwiesen

Am Freitagabend erklimmen Susanne Bergers und Josef Hassing die Wettendorfer Höhenzüge und nehmen das Publikum musikalisch und humorvoll mit auf eine Reise um die Welt. Gut informierte Kreise lassen verlauten, dass die zwei Weltenbummler noch einen ganz besonderen Gast begrüßen dürfen, was besonders die Freundinnen und Freunde des westfälischen Humors freuen wird.

Am Samstag lockt Comedy

Am Samstagabend wird die aus dem WDR 2-Programm bekannte Stimme von René Steinberg nicht allein in Alverskirchen anreisen. Mit Udo Lindenberg, Til Schweiger und Herbert Grönemeyer als allwissendes Trio der Tatortchecker sind sicher viele weitere Charaktere im Gepäck, die René Steinberg in seiner ureigenen Art zu einem Feuerwerk der besten Comedy zünden wird. An beiden Abenden ist der Einlass jeweils um 18 Uhr und das Programm beginnt dann um 19 Uhr.

Kulturpicknick am Sonntag mit Spielmannszug Alverskirchen

Am Sonntag ist es soweit, und zum ersten Mal laden die Kulturwiesen zum Wettendorfer Kulturpicknick ein. Das Gute daran: Niemand braucht etwas mitzubringen, denn alles, was zu einem umfänglichen Genuss gehört, halten die Kulturwiesen für ihre Gäste bereit.

Sonntagvormittags freut sich das Team riesig auf das Konzert des Spielmannszugs Alverskirchen. Da ist Musik drin. So steht es auf ihrer Webseite geschrieben. Und genau auf diese Musik hat nicht nur das Dorf Alverskirchen richtig Lust. Die Beliebtheit der Spielleute geht weit über die Grenzen ihres Heimatortes hinaus und gerade die Freundinnen und Freude des ZiBoMo-Umzugs wissen um deren Spielkunst, denn die Alverskirchener Truppe ist seit Beginn des Straßenkarnevals in Wolbeck mit dabei. Der Einlass erfolgt ab 11 Uhr, der Beginn des Programms ist ab 12 Uhr vorgesehen.

Zum Abschluss eine der ältesten aktiven Bluesformationen Deutschlands

Den stimmungsvollen Abschluss am Sonntagabend spielen dann wie angekündigt „Hootin´the Blues“. Seit 1986 ist die Band in ganz Deutschland, im europäischen Ausland und in den USA in derselben Besetzung unterwegs und gehört zu den ältesten aktiven Bluesformationen in Deutschland. Authentisch und unverwechselbar im Sound, mit einer Vielzahl von akustischen Instrumenten, spielt das Trio mit Leidenschaft und einer großen Portion Humor Country-Blues, Ragtime, Bluegrass und Westernswing mit dreistimmigem Gesang. Den drei geht es nach eigener Aussage darum, dem Publikum ein vergnügtes und erfrischendes Konzerterlebnis zu bieten.

Karten müssen online gekauft werden

Einlass ist um 16.30 Uhr. Programmbeginn um 17.30 Uhr. Da es keine Tages- oder Abendkasse geben darf, ist eine Online-Buchung bis zum Beginn des Einlasses möglich. Für alle Veranstaltungen vom 28. August bis zum 13. September gibt es Karten im Internet zu kaufen.

Startseite