1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Das Alter als Schwerpunktthema

  8. >

Blick ins Jahresprogramm des Katholischen Bildungswerks

Das Alter als Schwerpunktthema

Everswinkel

Ein vielfältiges Bildungsprogramm zu religiösen, gesellschaftlichen und kulturellen Aspekten bietet das Katholische Bildungswerk (KBW) der Pfarrgemeinde St. Magnus/St. Agatha allen Interessierten auch im Jahr 2023 an. Die verschiedenen Programmangebote machen neugierig sich mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen.

Das Thema „Älter werden“ ist ein Schwerpunkt in neuen Jahresprogramm des Katholischen Bildungswerks.  Foto: Klaus Meyer

Ein besonderes Angebot ist in diesem Jahr die Bildungsfahrt „Auf den Spuren von Sieger Köder“. Sie führt vom 12. bis zum 16. September in die schwäbische Heimat des Künstlers Sieger Köder nach Ellwangen, rund 100 km östlich von Stuttgart. Köder ist bekannt durch seine farbenfrohen und ausdrucksvollen Bilder, die die Botschaft der Bibel nacherzählen. Während der Reise wird an ausgesuchten Orten auf der Schwäbischen Alb seinem Leben und Wirken nachgegangen. Nähere Informationen zu dieser Fahrt folgen noch.

Das Thema „Älter werden“ ist ein Schwerpunkt im Jahresprogramm. „Älter wird jeder Mensch in allen Lebensphasen. Daher richten sich die Veranstaltungen zu diesem Thema nicht nur an die ältere Generation“, heißt es seitens des Bildungswerks. Markus Giesbers, Hausleiter im St. Elisabeth-Stift Sendenhorst, eröffnet am heutigen Donnerstagabend die Veranstaltungsreihe mit dem Thema „Selbstbestimmt bis ins hohe Alter?! - Umgang mit dem Älterwerden und Hilfsangebote für Seniorinnen und Senioren“ um 20 Uhr im Pfarrheim.

Im Februar wird Diakon Klaus Wilmer über seinen seelsorgerischen Alltag im Johannes-Hospiz Münster berichten. Ester Luppe, Fachbereichsleiterin Ehrenamt beim Sozialdienst katholischer Frauen im Kreis Warendorf, informiert über das ehrenamtliche Engagement als Gewinn für die aktive Lebensgestaltung. Am 20. April geht Stefanie Oberfeld, Chefärztin für Gerontopsychiatrie im St. Rochus-Hospital Telgte, der Frage nach, „Demenz und Spiritualität - Was bleibt, wenn das Gedächtnis geht?“. Hermann Flothkötter, Buchautor und ehemaliger Direktor der Landvolkhochschule Freckenhorst, befasst sich im Mai auf humorvolle und tiefgründige Weise mit dem Thema „Altern ist nichts für Feiglinge – die Würde des Alters neu entdecken“.

Im Oktober geht es in einer Veranstaltung mit Bürgermeister Sebastian Seidel um das „Älterwerden in Everswinkel – Zukunft aktiv gestalten“. Seidel informiert über die Arbeit der Gemeinde. Am 26. Oktober stellt das Team der St. Magnus-Bücherei im Rahmen einer Lesung verschiedene Bücher zum Thema „Älter werden“ vor. Das Thema „Einsamkeit - ein Gefühl, das sich nicht messen lässt“ steht im November im Mittelpunkt eines Abends mit Prof. Dr. Thomas Reker, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Diakon in der St. Lamberti-Pfarrgemeinde Münster. Im Verlauf des Jahres werden im Filmforum zum Themenschwerpunkt passende Filme im Pfarrheim gezeigt, so unter anderem „Dienstags bei Morrie“, „Liebe“ und „Mittagsstunde“.

Kerstin Stegemann berichtet am 23. März, wenige Tage nach der letzten Versammlung des Synodalen Weges vom 9. bis 11. März, als deren Mitglied, aus der konkreten Arbeit der Foren, den Ergebnissen sowie den weiteren Weg der katholischen Kirche in Deutschland. Zudem wird im März gemeinsam mit der KFD Everswinkel ein Kompaktkursus angeboten, in dem Silberschmuck gestaltet und Kreuze geschmiedet werden können. Im November ist Monsignore Heinz Gunkel aus Everswinkel zu Gast im Pfarrheim und berichtet über das radikale, transparente und konsequente Leben der Heiligen Elisabeth von Thüringen. Darüber hinaus gibt es wieder die beliebten Angebote wie Gitarren-, Literatur- und Qi-Gong-Kursus sowie den Everswinkeler Erzählsalon. Ein Informationsabend über die Mormonen in den USA und weitere Filmabende runden das breite Angebot ab.

Die neue Jahresbroschüre liegt an öffentlichen Stellen in beiden Ortsteilen aus. Zudem gibt es ausführliche Informationen auf der Homepage www.kbw-everswinkel.de, auf der auch aktuelle Hinweise, etwa über Änderungen bei den Angeboten, zu finden sind.

Startseite