1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Das „Stöberstübchen“ ist für alle da

  8. >

35 Frauen tragen die neue Einrichtung und setzen auf Nachhaltigkeit

Das „Stöberstübchen“ ist für alle da

Everswinkel

Es geht um Nachhaltigkeit und darum, dass Kleidungsstücke, die nicht mehr gefallen, nicht einfach in den Müll wandern. Im „Stöberstübchen“ sind 35 Frauen an den Start gegangen, um dieses nachhaltige Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger umzusetzen. Gebrauchte Kleidung kann im „Stöberstübchen“ abgegeben und/oder auch gekauft werden.

Von Bettina Laerbusch

Rita Schulze, Silke Webbeler und Bärbel Henrichs (v.l.) gehören zu dem großen Team, bestehend aus 35 Frauen. Ihnen allen ist es zu verdanken, dass es das Stöberstübchen gibt. Foto: Bettina Laerbusch

Die Tür steht sperrangelweit auf an diesem Dienstagmorgen, sonst würden sich die Besucher – besser die Besucherinnen, denn nur ein Mann ist weit und breit zu sehen – die Klinke in die Hand geben. Rita Schulze, Silke Webbeler und Bärbel Henrichs – die drei Ehrenamtlichen an diesem Morgen – haben alles im Griff. Sie nehmen Kleidung entgegen, verkaufen sie und unterhalten sich noch nebenbei mit der Journalistin, informieren sie und erzählen Heiteres. Dieses zum Beispiel: „Eben war eine Frau da, die in England lebt und gerade ihre Mutter hier besucht. Sie hat uns zwei Trikots der Deutschen Nationalelf (der männlichen wohlgemerkt, Anmerkung der Redaktion) vorbeigebracht und gesagt, in Secondhand- und Charity-Läden in Großbritannien würde sie die nicht los.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE