1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Ein Gewinn für jeden Einzelnen

  8. >

Auftakt „Klimaland Sanierungskampagne“

Ein Gewinn für jeden Einzelnen

Everswinkel

Gemeinsam für mehr Klimaschutz: Die Gemeinde Everswinkel ist bei der regionalen Klimakampagne „Münsterland ist Klimaland“ mit dabei und wirbt in den nächsten Monaten für mehr Klimaschutz vor Ort. Dabei sollen Eigentümer über die Potenziale der energetischen Sanierung von Wohngebäuden aufgeklärt und bei der Suche nach den richtigen Beratungsangeboten unterstützt werden.

Foto: Logo

Los geht es bereits Ende August. Dann startet Everswinkel als Pilotkommune im Münsterland die „Klimaland Sanierungskampagne“. „Wir möchten zeigen, dass sich Klimaschutz nicht nur für die Umwelt, sondern auch für jeden Einzelnen rechnen kann“, sagt Bürgermeister Sebastian Seidel. Dank einer Förderung im Rahmen der Umsetzung des Gemeindeentwicklungskonzeptes 2030 können viele der Beratungsangebote für die Bürger kostenlos angeboten werden. Zu den Angeboten zählen etwa die Anfertigung von Infrarot-Aufnahmen der Gebäudehülle sowie eine individuelle Beratung vor Ort durch eine anbieterunabhängige Energieexpertin der Verbraucherzentrale NRW.

Am Montag, 23. August, führt die Gemeinde zusammen mit der Verbraucherzentrale NRW sowie der EnergieAgentur.NRW im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in der Festhalle von 18 bis 20 Uhr in die Kampagne ein. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister und einem Impulsvortrag von Bernhard Feikus, Geschäftsführer der Gemeindewerke Everswinkel, gibt Hermann-Josef Schäfer, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, einen kurzen Überblick über die Vorteile einer Gebäudesanierung. Es wird ebenso Zeit für Fragen sowie die Anmeldung für geförderte Beratungsangebote geben. Alle Teilnehmenden erhalten eine kostenlose Sanierungsmappe mit Infos und Ansprechpartnern.

Die Gemeinde bittet aufgrund der Corona-Pandemie um vorherige Anmeldung übers Anmeldeformular unter www.everswinkel.de/de/klimaland. Dort gibt‘s auch weitere Infos zu den Beratungsangeboten. Dazu kann man sich auch direkt bei Philipp Elsbernd, (Mail: elsbernd@everswinkel.de, 8 83 13) unter Angabe der Kontaktinformationen anmelden. Eine Teilnahme ist nur für vollständig Geimpfte und Genesene sowie für Personen mit einem maximal 48 Stunden alten negativen Corona-Test möglich. Dank der Daten aus dem Gemeindeentwicklungskonzept werden Eigentümer in Wohnquartieren mit potenziell großen energetischen Einsparpotenzialen gezielt angeschrieben. Die Auftaktveranstaltung sowie die Beratungsangebote stehen allen Interessierten offen.

Startseite