1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Ein Tag, den man nicht vergisst

  8. >

Vor 20 Jahren Terror-Anschlag aufs World Trade Center: Alexander Bach erinnert sich

Ein Tag, den man nicht vergisst

Alverskirchen

Wer weiß schon, wo er an einem bestimmten Tag vor fünf, zehn oder gar 20 Jahren war? In der Regel ist das längst vergessen. Ein Datum aber hat sich so tief ins Gedächtnis eingebrannt, dass man – das entsprechende Alter vorausgesetzt – noch die Bilder vor Augen hat, was man damals gerade tat. Der 11. September 2001 ist jener Tag, der auf so unfassbare Art zur bleibenden Erinnerung geworden ist. Der Alverskirchener Dr. Alexander Bach, der 1970 in Cincinnati (Ohio) geboren wurde und damit auch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, kann sich an diesen schicksalhaften Tag noch gut erinnern.

Das World Trade Center in New York vor und am Tag des Terror-Anschlags. „Nine-Eleven“ jährt sich heute zum 20. Mal. Foto: Klaus Meyer/dpa

Egal, wo man sich selbst gerade befand: Die Monstrosität des Terror-Angriffs aufs World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington traf einen mit so einer Wucht, die von Ungläubigkeit, Staunen, Fassungslosigkeit, Entsetzen, Trauer und Tränen durchsetzt war, dass die Luft nicht nur in den Straßen des Big Apple dünn wurde. 20 Jahre ist das nun genau her.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!