1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Erntedankfest und offene Tore

  8. >

Aktionssonntag am Mitmach-Museum

Erntedankfest und offene Tore

Everswinkel

Im Mitmach-Museum „Up‘n Hoff“ wird am Sonntag (3. Oktober) ein Erntedankfest gefeiert. Nach dem Gottesdienst sind alle Besucher eingeladen zum geselligen Beisammensein am und im Mitmachmuseum.

Das Bild zeigt einen der Webstühle im Mitmach-Museum. Foto: Bernhard Zimmermann

Nach fast zweijähriger Corona bedingter Pause ist zum Saisonende am Sonntag (3. Oktober) am Mitmach-Museum „Up’n Hoff“ wieder Aktion angesagt. Gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Ortsverein, den Landfrauen und der Landjugend wird zunächst um 11 Uhr in der früheren Erntescheune auf dem Hof Schulze Kelling das Erntedankfest gefeiert. Für das Leitthema des diesjährigen Erntedankfestes „Danken und Teilen in der heutigen Zeit“ geben die Flutkatastrophe und die Corona-Pandemie Anlass genug.

Nach dem Gottesdienst sind alle Besucher eingeladen zum geselligen Beisammensein am und im Mitmachmuseum. Für ein kühles Getränk, Verpflegung vom Grill sowie Kaffee, Kuchen und selbst gebackenem Steinofenbrot ist gesorgt. Die Museumstore sind geöffnet. Leitthema des Aktionstages im Mitmach-Museum ist das alte Handwerk „Spinnen und Weben“ auf den alten historischen Geräten.

Die Frauen der vor zwei Jahren gegründeten Everswinkeler Webergruppe werden ihre Künste der Handweberei demonstrieren. Viele alte Muster aus Leinen und Halbleinen wurden in den letzten Monaten bereits gewebt. Sie können bewundert und käuflich erworben werden.

Auf mehreren Schulwebrahmen können die Besucher, vor allem auch die Kinder, ihre Fertigkeiten in der Weberei ausprobieren. Um 13, 14 und 15 Uhr gibt es fachkundliche Gruppenführungen und Erläuterung aller Geräte zur Flachsbearbeitung, der Spinnerei und der Weberei.

Noch ein wichtiger Hinweis: Die Corona- Schutzvorschriften sind einzuhalten, in den Gebäuden sind Masken zu tragen, Zutritt nur für Genesene, Getestete und Geimpfte.

Startseite