1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Erstmals beim „Stadtradeln“ dabei

  8. >

Dreiwöchige Aktion ab 29. Mai

Erstmals beim „Stadtradeln“ dabei

Everswinkel

Zusammen mit dem Kreis Warendorf wird auch die Gemeinde Everswinkel ab 29. Mai am „Stadtradeln“ teilnehmen: „Wie überall im Münsterland ist Radfahren auch in Everswinkel eine Selbstverständlichkeit. Trotzdem: Etwas mehr Aufmerksamkeit schadet nie, und vielleicht kann man das Auto doch einmal öfter stehen lassen und aufs Rad umsatteln“, ist Bürgermeister Sebastian Seidel voller Vorfreude auf das kreisweite „Stadtradeln“.

wn

Seit dieser Woche weist ein großes Banner an der Rathaus-Fassade auf den anstehenden Wettbewerb „Stadtradeln“ hin. Foto: Gemeinde

Ziele der Kampagne des Klima-Bündnis e.V. seien die Förderung des Radverkehrs, der Klimaschutz und ein Mehr an Lebensqualität. Um teilzunehmen, kann man sich einfach unter www.stadtradeln.de/everswinkel registrieren und alleine oder als Team drei Wochen lang Kilometer sammeln. Und wo ein Wettbewerb stattfindet, sind auch Preise zu gewinnen. Das Klima-Bündnis prämiert in den Kategorien „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“, „Fahrradaktivste Kommune“ und „beste Newcomer-Kommune“. Der Kreis Warendorf verlost ein hochwertiges E-Bike unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern im gesamten Kreis. Die Gemeinde Everswinkel sieht eine Team- und Einzelwertung vor. Weitere Preise gehen an die radelaktivste Familie und die radelaktivste Schulklasse.

Mitmachen können alle, die in Alverskirchen, Everswinkel leben oder arbeiten. Die Kampagne richte sich ausdrücklich auch an die vielen örtlichen aktiven Vereine und Gruppen, erklärt Bürgermeister Seidel in einem Rundschreiben. Die geradelten Kilometer werden später online oder über eine App eingetragen. Gemeinsame Radtouren seien dabei gar nicht nötig, denn auch jeder einzeln geradelte Kilometer trage zum Erfolg des eigenen Teams bei. 1 482 Kommunen hätten sich 2020 auf den Fahrradsattel geschwungen und über 115 Millionen Kilometer zurückgelegt. Nun ist auch die Vitus-Gemeinde erstmals mit dem gesamten Kreis Warendorf dabei.

Startseite