1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Flexibilität mit Kooperation

  8. >

Kostenloser Lastenradverleih gestartet

Flexibilität mit Kooperation

Everswinkel

Ganz neue Transportmöglichkeiten bietet ein Lastenfahrrad. Und in Everswinkel hat jetzt auch die Gemeinde Möglichkeiten geschaffen, mit solch einem Gefährt unterwegs zu sein. Bis zu eine Woche kann es kostenlos ausgeliehen werden. Dabei schafft eine Kooperation mit der Anti-Rost-Initiative und dem Haus der Generationen für alle viel Flexibilität.

Das Team des Lastenradverleihs besteht aus (v.l.) Hartmut Walter, Karl-Heinz Eckel, Axel Schröder und Michael Scholz von der Anti-Rost-Initiative Everswinkel sowie Philipp Elsbernd (r.) von der Gemeinde Everswinkel. Foto: Gemeinde Everswinkel

Bürgerinnen und Bürger aus Alverskirchen und Everswinkel haben ab sofort die Möglichkeit, ein elektronisches Lastenrad kostenlos für einen Zeitraum bis zu einer Woche auszuleihen. Angeboten wird der Lastenradverleih in Kooperation mit dem Haus der Generationen.

Dank der Unterstützung der Anti-Rost-Initiative aus Everswinkel ist auch der Verleih an Wochenenden und außerhalb der Öffnungszeiten des Rathauses und des Hauses der Generationen möglich, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. Das angebotene Lastenrad mit großer vorgelagerter Box eignet sich besonders gut für den Transport von Einkäufen, aber auch zwei Kinder können mit vorinstallierten Anschnallgurten sicher und komfortabel zur Schule oder zu Freundinnen und Freunden gebracht werden.

Einfaches Anmeldeverfahren

Das Anmeldeverfahren ist ganz einfach. Entweder melden sich Interessierte über das Online-Formular unter www.everswinkel.de/de/klimaland unter Angabe des gewünschten Ausleihzeitraums an, oder sie fragen die Verfügbarkeit alternativ unter

 0 25 82/80 04 beziehungsweise per E-Mail an info@hdg-everswinkel.de ab.

Für alle, die während der Ausleihe auf den Geschmack kommen und weiterhin komfortabel und nachhaltig unterwegs sein wollen, bietet die Gemeinde Everswinkel das Förderprogramm für Lastenräder und Fahrradanhänger an. Zur Erinnerung: Bei der Anschaffung eines Lastenrads werden 30 Prozent (maximal 1000 Euro) gefördert, bei einem Fahrradanhänger sind es ebenfalls 30 Prozent (maximal 100 Euro). Bei Fragen zum Förderprogramm steht Philipp Elsbernd von der Gemeindeverwaltung unter

 0 25 82/88 36 0 oder elsbernd@everswinkel.de zur Verfügung. Die Förderrichtlinien sind unter www.everswinkel.de/de/klimaland herunterzuladen. Dort können Interessierte auch ganz bequem online einen Förderantrag stellen.

Anschaffung eines Lastenfahrrades

Startseite
ANZEIGE