1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Freikarten lösen großen Jubel aus

  8. >

Kolping-Karnevalisten zu Besuch im Haus St. Vitus

Freikarten lösen großen Jubel aus

Everswinkel

Mit fröhlichen Helau-Rufen begrüßten Bewohner und Mitarbeiter des Hauses St. Vitus die närrischen Gäste. Kolping-Karnevals-Präsident Lars Thiemann hat gemeinsam mit dem V-Team Freikarten für die Kolping-Karnevalsshow am 11. Februar übergeben und damit eine lieb gewonnene Tradition fortgeführt.

Mit fröhlichen Helau-Rufen begrüßten Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende des Hauses St. Vitus ihre närrischen Gäste vom Kolping-Karneval.  Foto: Kolping

Mit den Worten, „Ihr habt uns heute zu Euch ins Haus St. Vitus eingeladen und wir laden Euch natürlich im Gegenzug zu unserem Fest ein“, begrüßte Thiemann die Bewohner und Mitarbeiter des Hauses. „Es ist schön, wieder so tolle und gut gelaunte Gäste, wie Euch dabei zu haben“, hob er hervor und stieß auf große Freude bei den Bewohnern. „Das ist eine super Sache“, waren sich alle Bewohner und Bewohnerinnen des Hauses St. Vitus einig, die im weiteren Verlauf mit den Kolping-Karnevalisten noch eine Polonaise durchs Haus veranstalteten.

Mit Spannung erwarten sie nun einen der Höhepunkte des karnevalistischen Treibens im Vitus-Dorf und stießen schon einmal in bester närrischer Stimmung mit einem Gläschen Sekt an. Dieser fröhlich-freundliche Empfang der Bewohner veranlasste die Karnevalisten dazu, einen Einblick in das Programm zu geben. Neben Tanzgruppen und der „Kölschen Cover Band“ versprach Thiemann noch einige weitere Überraschungen im Programm und gab den Hinweis, dass es auch wieder eine Kostümprämierung und anschließend genügend Zeit zum ausgiebigen Feiern geben werde.

Neben der Eintrittskarte für die Karnevalsshow, die bei V-Team-Mitglied Theo Kortmann ( 99 11 94 bzw. Vitusstraße 26A) reserviert werden kann, ist es also Zeit, sich über die Kostümwahl Gedanken zu machen. „Ich würde mich sehr freuen, wenn ich am 11. Februar vor zahlreichen Närrinnen und Narren die unterschiedlichen Programmpunkte in ausgelassener Stimmung anmoderieren dürfte.“ Wer noch keine Karte habe, sollte sich schnell auf den Weg machen, „mich und mein Team unterstützen und gemeinsam mit uns den Karneval in Everswinkel nach der Corona-Pause wieder aufleben lassen.“

Startseite