1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Fußballer gründen neuen Förderverein

  8. >

Spendengelder sollen Kindern, Jugendlichen und Senioren zugute kommen

Fußballer gründen neuen Förderverein

Everswinkel

Die Unterstützung des Fußballsports im Kinder-, Jugend- und Seniorenbereich hat er sich auf die Fahne geschrieben. Die neue Förderverein Fußball Everswinkel e.V. hat genaue Zielvorstellungen. Nachdem sich der Verein bereits im vergangenen Herbst gegründet hat, wurden der weitere Verwaltungsprozess und die Aktivitäten zunächst erst mal durch Corona und Lockdown auf Eis gelegt. Jetzt aber geht‘s richtig los.

Die Gründungsmitglieder des Förderverein Fußball Everswinkel e.V.: Die beiden Vorsitzenden Anja Kruse und Thorsten Berg (vorne, v.r.) sowie (dahinter, v.l.) Clemens Overbeck, Franz Strüber, Marian Mutz, René Kruse, Tom Kruse, Frederik Isselhorst und Dieter Rengers. Foto: SC DJK

Einen neuen Verein zu gründen, das ist schon ohne Corona-Rahmenbedingungen ein gutes Stück Arbeit mit vielen behördlichen Akten – und auf Abstand in der Pandemie erst recht. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir ab sofortvoll handlungsfähig sind“, sagt Anja Kruse. Sie ist die erste Vorsitzende des neuen Förderverein Fußball Everswinkel e.V. (FFE), dessen eigentliche Gründungsversammlung bereits am 26. Oktober vergangenen Jahres stattfand. „Der Lockdown im Winter hat uns im bürokratischen Prozess danach natürlich ganz schön ausgebremst“, so Thorsten Berg. Er komplettiert als zweiter Vorsitzender zusammen mit Tom Kruse(Kassierer) und den Beisitzern Dieter Rengers und Marian Mutz den Gründungsvorstand des FFE. Die weiteren Gründungsmitglieder sind Frederik Isselhorst, Franz Strüber, René Kruse und Clemens Overbeck.

Der neue Förderverein Fußball Everswinkel e.V. möchte den Fußballsport im Kinder-, Jugend- und Seniorenbereich im Vitus-Dorf unterstützen. Insbesondere sollen Gelder für Sportkleidung und Sportgeräte für die Lehr- und Jugendarbeit sowie für Preise bei Turnieren bereitgestellt werden. „Das können ganz konkrete Anschaffungen wie zum Beispiel Wärmedecken für unsere jüngsten Spieler sein, damit sie im Winter an der Seitenlinie nicht mehr frieren müssen, oder aber auch finanzielle Zuschüsse für die Fortbildung unserer Trainer“, erläutert Kruse.

Die Mitglieder im FFE haben dabei die Wahl, welchen Betrag sie monatlich spenden wollen: In der Kategorie „Champions-League-Club“ zahlen die Förderer sechs Euro im Monat, im „Europa-League-Club“ vier Euro und im „Bundesliga-Club“ zwei Euro. Zudem sind auch Spenden in freiwilliger Höhe ab 20 Euro im Jahr möglich. „Uns war wichtig, dass sich jeder, der den Fußballsport in Everswinkel unterstützen möchte, nach seinen individuellen finanziellen Möglichkeiten einbringen kann“, macht Berg deutlich. Weitere Gelder in die Kassen des Fördervereins sollen zudem Veranstaltungen und Events bringen, die der FFE selbst organisieren will.

Wer Mitglied im Förderverein werden möchte, kann sich die Beitrittserklärung und die Datenschutzhinweise auf der Internetseite der Fußballabteilung beim SC DJK Everswinkel (www.scdjk.de) herunterladen oder sie per Mail (fußball.everswinkel@web.de) oder direkt bei Anja Kruse (96 47) und Thorsten Berg (3 71 10 96) anfordern.

Startseite