1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Gleich drei Gründe zum Feiern

  8. >

Glückwünsche und Beförderung für Robert Schoppmann

Gleich drei Gründe zum Feiern

Everswinkel

Die Beförderung zum Hauptmann war das Sahnehäubchen für Robert Schoppmann. Schließlich kann der Kommandeur der Kanoniere in diesem Jahr gleich drei Jubiläen feiern.

Gratulation zur Beförderung (v.l.): Robert Schoppmann (Kommandeur der Kanoniere), Walter Buntenkötter (Oberst) und Stephan Schulze Zurmussen (Major) Foto: BSHV

Dass dieses Jahr für den Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel ein ganz besonderes Jahr in der Vereinsgeschichte darstellt, dürfte mittlerweile bekannt sein: Der BSHV feiert sein 100-jähriges Bestehen.

Aber nicht nur der Schützenverein hat einen guten Grund zum Feiern, sondern auch der Kommandeur der Kanoniere Robert Schoppmann. Die Formation der Kanoniere feiert im Jubiläumsjahr des BSHV ihr 25-jähriges Bestehen, und am vergangenen Sonntag feierte Robert Schoppmann auch noch seinen 50. Geburtstag. Gleich drei gute Gründe zum Feiern. Eine Abordnung des BSHV überbrachte Schoppmann zu dessen Geburtstag herzliche Geburtstagsgrüße des Vereins, und Walter Buntenkötter, Oberst des BSHV, beförderte den Jubilar vom Oberleutnant zum Hauptmann. Somit ziert ein weiterer sogenannter „Pickel“ die Schulterklappen der Uniform des Kommandeurs der Kanoniere. „Wenn ein Schützenbruder es mehr als verdient hat, befördert zu werden, dann Robert Schoppmann“, betonte Walter Buntenkötter.

„Mehr als verdient“

Schoppmann leitet seit 25 Jahren – also von Beginn an – die Geschicke der Kanoniere. Die sind aus der Ehrengarde und später aus dem I. Korps erwachsen. Sie sind als eigenständige Formation beim Schützenfest und anderen Aktionen des BSHV vertreten. Die Truppe bilden 16 Kanoniere, die klar erkennbar sind an ihrem Säbel, ihrer Krawatte und einem Kanoniersabzeichen am Revers. Neben der Unterstützung der Festumzüge zum Schützenfest fahren sie auf Böllerschützentreffen, um sich in Übung zu halten und den Kontakt mit ähnlichen Formationen zu pflegen.

Startseite
ANZEIGE