1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Hochkarätiges zum zweiten Akt

  8. >

Kulturwiesen am Wochenende

Hochkarätiges zum zweiten Akt

Everswinkel

Auch das zweite Wochenende der Kulturwiesen verspricht viele Highlights – von den „Bluesanovas“ am Freitag, über Klaus Lage am Samstag bis hin zu einer guten Portion Satire mit Christoph Sieber am Sonntag (21. August). Karten gibt es noch jeweils an der Abendkasse.

Die Kulturwiesen locken auch an diesem zweiten Veranstaltungswochenende wieder mit einem hochkarätigen Programm. Foto: Kulturwiesen

Das zweite Wochenende der Kulturwiesen ist reserviert für

nationale und international bekannte Künstler – und los geht es gleich am heutigen Freitag (19. August) um 20 Uhr mit

„The Bluesanovas“ - sie kehren auf die Bühne in Alverskirchen zurück. „Wenn von Blues made in Germany die Rede ist, kann man eigentlich nur die Bluesanovas meinen“, heißt es seitens der Organisatoren. In den vergangenen Jahren erarbeitete sich das Quintett den Status eines absoluten Live-Geheimtipps und konnte Fans wie Kritiker gleichermaßen von ihrem Retro-Stil überzeugen.

Ihr guter Ruf eilte den dreifachen „German Blues Award“-Gewinnern voraus, und so ist es eigentlich kaum verwunderlich, dass niemand geringerer als Eric Clapton die fünf Münsteraner für seine Deutschlandtour 2022 als Supportact einlud.

Klaus Lage im ungewohnten Gewand

Hochkarätig geht es gleich am Samstagabend weiter: Um 19 Uhr präsentiert Klaus Lage zusammen mit seinem langjährigen Bandmitglied und Freund Bo Heart – seine Songs in ungewohntem Gewand. Er singt Lieder aus seiner über 40 Jahre andauernden Karriere bis hin zu Stücken vom aktuellen Album.

„Das Finale am Sonntag (21. August) um 19.30 Uhr bestreitet kein geringerer als der Gastgeber der WDR ‚Mitternachtsspitzen‘, Christoph Sieber“, so die Organisatoren in einer Pressenotiz.

In „Mensch bleiben“ wird er erneut das aufbieten, was ihn ausmacht: Den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft. Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit.

Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmische, urkomische und komödiantische Seite.

Abendkasse zu allen Veranstaltungen geöffnet

Die Kulturwiesen öffnen zu allen Veranstaltungen die Abendkasse. Einlass ist immer 90 Minuten vor Showbeginn. Für die kulinarischen Genüsse zeigen sich die ZiBoMo im Bereich der Getränke und das Team der „Fleischoase“ für die Speisen von Currywurst bis Veggieburger verantwortlich. Für jeden Feinschmecker-Gaumen findet sich sicher Passendes.

Tickets gibt es zudem auch unter www.kulturwiesen.de oder für Freitag (19. August) 20 Uhr mit „The Bluesanovas“ an der Abendkasse (28 Euro), Samstag (20.August) 19 Uhr mit Klaus Lage, Abendkasse (38 Euro) und Sonntag (21. August) 19.30 Uhr mit Christoph Sieber, Abendkasse (32 Euro).

Startseite
ANZEIGE