1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Holz wird zu einer politischen Botschaft

  8. >

Ausstellungseröffnung am Sonntag

Holz wird zu einer politischen Botschaft

Everswinkel

Hugo Langner sieht sich wie er selbst formuliert als „gestalterischer Autodidakt“. Der Kulturkreis lädt zu einer Ausstellung mit seinen Werken ein – dabei wird der Werkstoff Holz häufig mit einer Botschaft verbunden.

Buchskulpturen aus Holz fertigt der Lienener Künstler Hugo Langner. Denn immerhin ist der Grundstoff für Bücher auch das Holz. Foto: Kulturkreis

Was tun mit skurrilen und bizarren Exemplaren im Öffentlichen Bücherschrank, die über einen längeren Zeitraum keine Abnehmer finden konnten? Zweite Frage und gleichzeitig die Antwort auf die erste: Warum nicht die Mannigfaltigkeit der eingestellten „Unvermittelbaren“ einmal im Rahmen einer unkonventionellen Ausstellung präsentieren? Also: Druckwerke aus mehreren Jahrzehnten im Wandel der Zeit.

„Der Grundstoff für Bücher ist Holz. Da lag es nahe, mit Hugo Langner aus Lienen einen Künstler einzuladen, dessen bevorzugter Werkstoff Holz ist und der nicht nur das gleiche Material benutzt, sondern daraus unter anderem Buchskulpturen fertigt.“ Damit war nach Ansicht der beiden Arbeitskreise Literatur und Bildende Kunst eine perfekte Symbiose gefunden, heißt es in einer Ausstellungsankündigung des Kulturkreises.

Symbiose von Literatur und Bildender Kunst

Hugo Langner, von Haus aus eher in anderen Berufsbereichen unterwegs, ist mittlerweile, wie er selbst schreibt, „gestalterischer Autodidakt“. Er bearbeitet das Holz jedoch nicht nur unter dem kreativen Gesichtspunkt, sondern verbindet häufig eine Botschaft, nicht selten eine politische, mit seinen Werken. Sein Credo: „Kunst gibt, eröffnet und erweitert Perspektiven.“

Und so können sich die Besucher der vierwöchigen Ausstellung auf reizvolle Dialoge freuen: die Zwiesprache zwischen den Büchern und den Kunstwerken einerseits sowie zwischen den Ausstellungsstücken und dem Betrachter andererseits. Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag (6. März) um 11 Uhr im Rathaus statt. Die Ausstellung läuft bis zum 3. April. Es gelten die jeweils aktuellen Regeln der Corona-Schutzverordnung.

Startseite
ANZEIGE