1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Jubelnde, emotionale Musik

  8. >

Neujahrs-Konzert in der St. Magnus-Kirche

Jubelnde, emotionale Musik

Everswinkel

Jubelnde und emotionale Musik kündigte Pfarrer Pawel Czarnecki zu Beginn des Konzerts am Tag nach Neujahr an. Das traf vieles im Programm des dritten Konzerts der kleinen Reihe in der St. Magnus-Kirche. Freudig, spielerisch, mitunter Tänzerisches, auch Dramatisches war ebenso zu vernehmen und zu genießen in einem Konzert von erheblicher musikalischer Bandbreite und Virtuosität.

Von Andreas Hasenkampund

Ulrich Grimpe (l.) an der Orgel und Georg Potthoff an der Trompete setzten beim Neujahrs-Konzert am Sonntag in der St. Magnus-Kirche besondere Akzente. Foto: Andreas Hasenkamp

Ein Fest endet, das nächste beginnt. Die Restaurierung der Orgel von St. Magnus begleitet hatte der Orgelsachverständige und Leiter des Referats Kirchenmusik im Bistum Münster, Ulrich Grimpe. Nun beschloss er an diesem Instrument das dreiteilige Konzert-Programm – mit einem Trompeter an seiner Seite, Georg Potthoff.

Nach einem Vergleich zwischen dem Spiel im Dom zu Münster und in St. Magnus gefragt, sah Potthoff einen Vorteil bei St. Magnus. Im Dom spiele man sehr isoliert – das sei nicht einfach, funktioniere aber mit einem verlässlichen Mitspieler wie Grimpe. Potthoff spielt seit 1984 im Dom. Das sei in St. Magnus anders, „eigentlich sehr positiv“.

Spielt seit rund 27 Jahren im Dom von Münster und freute sich über die Atmosphäre in der Everswinkeler Pfarrkirche: Georg Potthoff. Foto: Andreas Hasenkamp

Das nutzten die beiden in einem Konzert mit auch weniger gängigen Komponisten. Energisch und etwas laut in der Bläser-Stimme geht es los mit Purcells „Trumpet Tune and Air“. Ein Wechselspiel entfaltet sich in Pietro Baldassares Sonata F-Dur, getragen und von der Trompete in der Melodie geprägt die Sicilienne von Maria Theresia von Paradis. Christopher Tamblings „Trumpet Variations“ bieten auch der Orgel solistische Momente. Leckerbissen sind die im Wechsel mit den Duetten gespielten Orgel-Soli. Buxtehudes Praeludium D-Dur kommt munter und auch mal ruhiger und düsterer daher, César Francks Choral a-Moll setzt mit dem modernen französisch-romantischen Stil ganz andere Akzente, meditativ, auch dräuend und drängend, dramatisch und kontrastreich, dann wiederum zart und harmonisch, final kraftvoll. Auf fünf schöne Weisen sprühen Götterfunken in Harm Hoeves vergnügter „Fantasie über eine Melodie von Ludwig van Beethoven“.

Die beiden Instrumente erklingen auch räumlich getrennt, als Potthoff vor dem Altarraum spielt – zunächst als Stütze für den Gemeinde-Gesang beim „Nun freut euch, ihr Christen“. Die Zugabe garnieren hohe Flöten-Töne, die „Aeoline“. Die ist zusammen mit dem weiteren Register „Vox celestis“, der Himmelsstimme etwas Besonderes an der Fleiter-Orgel, so Grimpe, und sei beim Bau auch noch nicht eingebaut gewesen. Die Neuerung stamme aus den 20er Jahren. Insgesamt schätzt Grimpe das Historische der Orgel in St. Magnus. In der Region habe man ansonsten nicht so viel historisches Orgel-Erbe, auch bedingt durch Bombenschäden im II. Weltkrieg. Ausnahmen seien Kirchen in Walstedde, St. Mauritz und eben Everswinkel.

So eine volle Kirche habe er hier noch nicht erlebt, sagte Pfarrer Czarnecki. Mit dabei, Seit´an Seit´, waren der frühere CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Senker und sein Nachfolger Henning Rehbaum, die ihren Anteil an der Förderung der Restaurierung durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Meiden haben. Beide ließen sich nach dem Konzert von Czarnecki allerhand im Altarraum erläutern. „Dieses gotisch, neugotische Juwel“ sei jetzt bereit „für das kommende Jubeljahr“, ein Jubiläumsjahr. Die Pieta von 1460, das gotische Kirchenschiff von anno 1522, der fast 1000-jährige Turm – und die Orgel, 138 Jahre alt, der bald 150-jährigen Erbauer-Firma Fleiter. Für die Orgel anberaumt ist ein Pontifikal-Amt am 19. August.

Die verfügbaren Plätze in der St. Magnus-Kirche waren beim weihnachtlichen Neujahrs-Konzert besetzt. Foto: Andreas Hasenkamp
Startseite
ANZEIGE