1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Kirchenglocken läuten für Flutopfer

  8. >

Zeichen der Solidarität

Kirchenglocken läuten für Flutopfer

Everswinkel/Alverskirchen

Zum Gedenken an die Betroffenen und Opfer der Flutkatastrophen werden in ganz Nordrhein-Westfalen am heutigen Freitag die Glocken der evangelischen und katholischen Kirchen läuten.

In St. Magnus (Foto), St. Agatha und der Johannes-Kirche werden heute um 18 Uhr die Kirchenglocken läuten zum Gedenken an die Opfer und Betroffenen der Flutkatastrophe. Foto: Günther Wehmeyer

Ab 18 Uhr nach dem Angelusläuten werden die Glocken der St. Agatha-Kirche und der St. Magnus-Kirche läuten. Am folgenden Freitag, 30. Juli, lädt die Katholische Kirchengemeinde St. Magnus/St. Agatha zu einer Andacht für die Betroffenen und Opfer der Flutkatastrophen um 18 Uhr in die St. Magnus-Kirche ein. Auch in der Johannes-Kirche werden am heutigen Freitag um 18 Uhr die Glocken läuten.

Die Evangelische Kirchengemeinde Everswinkel-Freckenhorst folgt damit einem Aufruf der Evangelischen Kirche von Westfalen. Bei einer Andacht um 17.30 Uhr in der Johannes-Kirche und um 18.30 Uhr wird den Gläubigen Gelegenheit gegeben, innezuhalten und damit ein Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts zu setzten.

Startseite