1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Klimawandel und Landwirtschaft

  8. >

Infoabend mit Ulrich Oskamp

Klimawandel und Landwirtschaft

Everswinkel

Die Landwirtschaft sei Mitverursacher des Klimawandels, könne aber auch zur Lösung der Probleme beitragen. In diesem Spannungsfeld bewegt sich der Vortrag von Ulrich Oskamp am 19. Mai im Pfarrheim.

Ulrich Oskamp referiert zum Klimawandel in der Landwirtschaft.

Das Katholische Bildungswerk Everswinkel lädt zu einem Informations- und Diskussionsabend zu den aktuellen Herausforderungen in der Landwirtschaft aufgrund der Klimaveränderung ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag (19. Mai) ab 20 Uhr im Pfarrheim statt.

Als Fachmann zum Thema ist Ulrich Oskamp, Diplom-Agraringenieur und Diözesanreferent der Katholischen Landvolkbewegung, zu Gast. Zum Hintergrund führt das Bildungswerk aus: „Die beiden vergangenen Sommer und besonders die Jahre 2019 und 2020, als in weiten Teilen des Landes Dürre herrschte, haben eindringlich vor Augen geführt, wie sehr auch Deutschland bereits heute vom Klimawandel und seinen Folgen betroffen ist.“ Die Landwirtschaft sei in besonderer Weise von Wetter und Klima abhängig und stehe in vielfältigen Wechselwirkungen: Sie sei zum einen ein (Mit-)Verursacher des Klimawandels und zum anderen mit dessen (meist negativen) Folgen konfrontiert. „Zugleich kann sie, wenn sie umsteuert, einen wesentlichen Beitrag zur Lösung der Probleme leisten.“

Oskamp gibt einen aktuellen Überblick über die Folgen des Klimawandels für die Landwirtschaft und stellt mögliche Anpassungsstrategien vor. Eine Anmeldung ist über die Homepage „kbw-everswinkel.de“ oder beim Spielwarengeschäft Föllen, Vitusstraße 34,  6 50 30, möglich. Alle Interessenten sind willkommen. Der Kostenbeitrag beträgt fünf Euro.

Startseite
ANZEIGE