1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Märchen mit BOE und Julian Theiselmann

  8. >

Zwei Konzerte am Sonntag

Märchen mit BOE und Julian Theiselmann

Everswinkel

Das Blasorchester Everswinkel und Julian Theiselmann als Märchenerzähler laden am Sonntag zu zwei stimmungsvollen Kinderkonzerten ein. Es geht um die Bremer Stadtmusikanten.

BOE Everswinkel, Kinderkonzert, Die Bremer Stadtmusikanten Foto: privat

Der stark ergraute Esel, dessen Kräfte zu Ende gingen und nicht mehr tauglich für die Arbeit war, verließ seinen Herrn, um Stadtmusikant in Bremen zu werden. Unterwegs traf er auf einen betagten Jagdhund, vielleicht mit grauem, borstigem Fell. Er war müde geworden. Sein Herr wollte ihn töten, weshalb er Reißaus nahm. Der Hund schloss sich dem Esel an, um in Bremen zu musizieren. Die Katze, die am Straßenrand lag, war aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters nicht mehr in der Lage, Mäuse zu fangen und von der Idee des Esels und des Hundes begeistert. Auf dem Weg trafen die Tiere den Hahn, dessen Herrin ihn am nächsten Tag in einer guten Suppe essen wolle. Esel, Hund und Katze ermunterten ihn, mit ihnen nach Bremen zu kommen.

Dies ist der Beginn des Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten“, dass am morgigen Sonntag auf dem Schulhof der Verbundschule um 14 und um 16.30 Uhr aufgeführt wird. Das BOE untermalt das von Julian Theiselmann gesprochene Märchen mit Musik. Die Musik ist wunderbar melodisch. Die Musiker schaffen es, zeitweise Spannung aufzubauen.

Es wurde viel geprobt. Für das Märchen ist Theiselmann zur gemeinsamen Probe mit dem BOE eigens aus Berlin angereist. Seit Monaten beschäftigt er sich mit Text und Musik. Er präsentiert den Charakter jeder Figur auf eine besondere Weise. Das Märchen entzückt sicher nicht nur Kinder, auch Erwachsene werden an dem Nachmittag ihre Freude haben. Der Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Aufgrund der Pandemie ist der Eintritt lediglich für geimpfte, getestete oder genesene Personen möglich. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Startseite