1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Präventionstag für Kinder

  8. >

Angebot der DJK Rot-Weiß

Präventionstag für Kinder

Alverskirchen

Vom Selbstsicherheitstraining bis zum Workshop unter dem Titel „Mein Körper gehört mir“: Beim Präventionstag der DJK RW Alverskirchen arbeiten Gewaltpräventionspädagogen mit den teilnehmenden Kindern.

Die Kinderschutzkräfte Judith Scheffer (l.) und Katharina Deipenwisch Foto: DJK Rot-Weiß

Die DJK Rot-Weiß Alverskirchen hat sich mit zwei ausgebildeten Fachkräften das Thema „Kinderschutz im Sportverein“ groß auf die Fahne geschrieben. „Sport, Spiel und Bewegung haben für die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen einen hohen Stellenwert. All diese Aktivitäten sind von Emotionen, Körperlichkeit und Nähe geprägt. Diese positiven Eigenschaften des Sports können jedoch auch missbraucht werden und bergen dann die Gefahr sexualisierter Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen“, teilt der Verein mit. Die Kinderschutzkräfte Judith Scheffer und Katharina Deipenwisch nehmen die besondere Verantwortung bei der DJK Rot-Weiß Alverskirchen wahr.

Am 15. Oktober plant die DJK RWA zusammen mit dem Bundesverband Gewaltprävention einen besonderen Präventionstag für Kinder ab sechs Jahren von 10 bis 16 Uhr. Unter dem Motto „Kids unschlagbar – Mut tut gut“ sind an diesem Tag mehrere Kurzlehrgänge geplant, die selbstbewusst und stark gegen unvorhersehbare Ereignisse machen sollen. In verschiedenen Workshops – „Selbstsicherheitstraining“, „Mobbing“, „Mein Körper gehört mir“, „Wir sind ein Team / Fair Play“ – werden die einzelnen Themen altersgerecht von Gewaltpräventionspädagogen vermittelt. Die DJK Rot-Weiß Alverskirchen möchte dieses wichtige Thema und dieses Angebot nicht nur für Kinder des Vereins durchführen.

Interessierte können die Kinder und Jugendlichen ab sofort bis zum 30. September in der Geschäftsstelle DJK RWA,

 6 57 20, oder per Mail office@djkrwa.de anmelden. Die Kosten für den Präventionstag betragen für Vereinsmitglieder 7,50 Euro und für Nichtmitglieder 15 Euro (inkl. Teilnahmeurkunde, Selbstverteidigungsfibel, Unterlagen). Für Mittagsverpflegung wird gesorgt, jedes Kind bringt eine Trinkflasche mit.

Startseite
ANZEIGE