1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Saisonstart mit Verspätung

  8. >

Erste Tour von „Fit ab 50“

Saisonstart mit Verspätung

Everswinkel

Mehr als drei Monate mussten die Mitglieder der Gruppe „Fit ab 50“ – das Gemeinschaftsprojekt des DRK Ortsvereins und des SC DJK Everswinkel – auf den Saisonstart warten. Die Corona-Pandemie hatte alle bisher geplanten Radtouren unmöglich gemacht. Jetzt ging es endlich los.

wn

Mit einem durch die Corona-Krise begründeten verspäteten Saisonstart ging die Gruppe „Fit ab 50“ auf ihre erste Radtour des Jahres in Richtung Ostenfelde und Ennigerloh. Foto: Fit ab 50

Aufgrund der Lockerung der Corona-Schutzverordnung und der Beendigung des erneuten Lockdowns für den Kreis Warendorf war es nun endlich möglich, die erste Radtour in diesem Jahr unter Beachtung des Hygienekonzeptes und der Abstandsregeln durchzuführen. 23 Radlerinnen und Radler waren der Einladung gefolgt und machten sich in zwei Gruppen auf den Weg zu einer Rundtour Richtung Ostenfelde und Ennigerloh.

Durch die Everswinkeler Bauerschaften Wieningen und Mehringen ging es zunächst Richtung Buddenbaum und dann auf dem Höhenweg weiter in Richtung Ostenfelde. Leider ließ das regnerische Wetter, das die Radler zu mehreren Zwangspausen zwang, keinen schönen Blick auf den Teutoburger Wald zu. Vor Ostenfelde zweigte die Gruppe dann in Richtung Ennigerloh und Finkenberg ab, nutzte zeitweise die „Zementroute“ und konnte dabei Blicke auf die Flächen der Abfallwirtschaftsbetriebe des Kreises Warendorf und den Steinbruch des Zementwerks werfen. Durch die Bauerschaft Lentrup, vorbei an Hoetmar ging es dann weiter bis zum Eichenhof Schlüter, wo noch einige Radler einkehrten, um dann nach 42 Kilometern wieder Everswinkel zu erreichen.

Startseite