1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. „Schwerpunkte richtig gesetzt“

  8. >

Haushaltsklausur der CDU

„Schwerpunkte richtig gesetzt“

Everswinkel

Die neu formierte CDU-Fraktion Everswinkel-Alverskirchen hat sich zu ihrer ersten Haushaltsklausur in der neuen Legislaturperiode getroffen und den Etat der Gemeinde beraten.

wn

CDU-Fraktionssprecher Dirk Folker (l.) und sein Stellvertreter Jörg Edelbrock (r.) begrüßten zur Klausurtagung auch neuen sachkundigen Bürger Kathrin Schulze-Zurmussen und Florian Eßlage Foto: CDU

Erstmalig konnten der Fraktionssprecher Dirk Folker und dessen Stellvertreter Jörg Edelbrock auch die beiden neuen sachkundigen Bürger Kathrin Schulze-Zurmussen und Florian Eßlage begrüßen. Gemäß den Corona-Regeln traf man sich mit ausreichend Abstand und Mund-Nase-Bedeckung im Saal des Gasthofs Diepenbrock, teilt die CDU-Fraktion in einer Pressemeldung mit. Fachliche Unterstützung in den intensiven Diskussionen kam von Seiten der Verwaltung, die mit Bürgermeister Sebastian Seidel sowie Stefan Jannemann von der Kämmerei und dem Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters, Bau- und Planungsamtsleiter Norbert Reher vertreten war.

Besonders positiv sah die CDU-Fraktion die Investitionen in das neue Baugebiet Bergkamp III. „Über 400 Bewerber für diese Grundstücke zeigen, wie dringend es ist, dass die Grundstücke auf den Markt kommen“, resümierte Edelbrock. Weitere zentrale Investitionen sind der zu planende Kreisverkehr in Everswinkels Mitte sowie ein Ausbau der Offenen Ganztagsschule an der Grundschule Everswinkel. Trotz des großen Haushaltsdefizits sehe die CDU-Fraktion im Haushalt 2021 den richtigen Schwerpunkt mit vielen Investitionen in die Zukunft der Gemeinde. „Jeder Euro, den wir in die Digitalisierung unserer Gemeinde und vor allem unserer Schulen legen ist gut investiert“, sagte der Alverskirchener CDU-Vorsitzende Werner Lemberg.

Startseite
ANZEIGE