1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Sonderregelung soll aufgehoben werden

  8. >

Bebauungsplanänderung „Am Haus Langen“ liegt aus

Sonderregelung soll aufgehoben werden

Everswinkel

Der Entwurf der Bebauungsplanänderung mit Begründung und zugehörigen Gutachten liegt derzeit bis zum 22. Juni, Montag, im Amt für Planen, Bauen, Umwelt im 2. Obergeschoss des Rathauses am Magnusplatz zur Einsicht und Stellungnahme aus.

wn

Die B Foto: Gemeinde

Ein Teilbereich des Bebauungsplanes Nr. 11 „Gewerbe- und Industriegelände“ soll aufgehoben werden. Dies betrifft die Reihe der sogenannten „Betriebsleiterwohnhäuser“ östlich der Straße „Am Haus Langen“. Diese Grundstücke sollen in den „unbeplanten Innenbereich“ überlassen werden, damit zukünftig neben Betriebsleiterwohnhäusern auch sonstige Wohnnutzungen oder auch verträgliche gewerbliche oder freiberufliche Nutzungen zugelassen werden können.

Der Entwurf der Bebauungsplanänderung mit Begründung und zugehörigen Gutachten liegt derzeit bis zum 22. Juni, Montag, im Amt für Planen, Bauen, Umwelt im 2. Obergeschoss des Rathauses am Magnusplatz zur Einsicht und Stellungnahme aus. Solange das Rathaus aufgrund der aktuellen Corona-Lage nur eingeschränkt zugänglich ist, ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter   8 83 06 (Frau Roer) oder  8 83 07 (Herr Reher) erforderlich. Aus Infektionsschutzgründen ist zu Terminen im Rathaus eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Auch über die gemeindliche Internetseite www.everswinkel.de oder direkt über den „Planungsinformations- und Beteiligungsserver“ www.o-sp.de/everswinkel sind sämtliche Unterlagen einzusehen.

Stellungnahmen können dort direkt online über ein Beteiligungsformular abgegeben werden, teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Startseite