1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Temperamentvolle Szenen in Italien

  8. >

Achtklässler der Waldorfschule führen Theaterstück auf

Temperamentvolle Szenen in Italien

Everswinkel

Mit dem Stück „Szenen aus Süditalien“ von Luigi Pirandello will am Wochenende die achte Klasse der Waldorfschule ihr Publikum begeistern.

Die Achtklässler der Waldorfschule haben viel Arbeit in die Proben gesteckt. An diesem Wochenende führen sie das Stück „Szenen aus Süditalien“ gleich zweimal in der Aula auf. Foto: Waldorfschule

Die Freie Waldorfschule lädt zu einem Theatervergnügen am kommenden Wochenende ein. Auf dem Spielplan stehen „Szenen aus Süditalien“ nach Luigi Pirandello, aufgeführt durch die achte Klasse der Waldorfschule.

Das Stück spielt in einem Dorf in Süditalien. Chiara hat sich verliebt. Ihr Angebeteter ist Zi Dima, ein Krugflicker. Sie traut sich nicht, ihn einfach anzusprechen. Mit ihrer Freundin hält sie Kriegsrat, was sie nun tun könnte. Da fällt ihr ein, sie könnte ihm nachts ein Lied singen – inkognito. Und sie könnte ihn mit einem Auftrag ins Dorf locken. Ihr Vater beziehungsweise ihre Mutter (es gibt zwei Besetzungen), mächtiger Patron beziehungsweise Patronin im Dorf, hat für die Olivenöl-Ernte einen riesigen Tonkrug erworben, so groß und breit wie eine füllige Äbtissin. Was wäre, wenn dieser Krug zu Schaden käme und von Zi Dima repariert werden müsste? Dann wäre der Angebetete zum Greifen nahe. Man weiß gar nicht wie, aber es kommt zum geplanten Unglück, der Krug zerbricht, und in Folge dessen stoßen zwei ausgemachte Dickköpfe aufeinander, Don Lollo/Dona Lolla und Zi Dima. Das riecht nach viel Hin und Her.

Große und kleine Zuschauer sind eingeladen zu einem italienischen Spektakel mit viel Temperament und guter Laune. Für das leibliche Wohl in der Pause ist gesorgt. Das Stück ist geeignet für Zuschauer jeder Altersklasse. Aufgeführt wird es am Samstag (21. Mai) um 19 Uhr, und am Sonntag (22. Mai) um 16 Uhr in der Aula der Freien Waldorfschule.

Startseite
ANZEIGE