1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Unterstützung für die täglichen Herausforderungen

  8. >

Neues aus der Wirtschaft: Julia Brinkmann ist Alltagsbegleiterin für Senioren

Unterstützung für die täglichen Herausforderungen

Alverskirchen

Die Alverskirchenerin Julia Brinkmann, bekannt durch ihr Studio für medizinische Fußpflege, bietet ab sofort Alltagsbegleitungen für Senioren und Menschen mit Unterstützungsbedarf an.

-km-

Julia Brinkmann in ihrem Studio in Alverskirchen. Zu ihrem Angebot der medizinischen Fußpflege kommt nun die Alltagsbegleitung für Senioren und Menschen mit Unterstützungsbedarf. Foto: Klaus Meyer

Sie bringt die besten Voraussetzungen mit. Als Krankenschwester, als Diplom-Fußpflegerin, als Medizinprodukte-Beraterin und nicht zuletzt als fröhlicher Mensch mit einem steten Lächeln auf den Lippen ist sie geradezu prädestiniert dafür, älteren Menschen im Alltag zu helfen. Julia Brinkmann erweitert ab sofort ihr Angebot und ist nun auch als Alltagsbegleiterin für Senioren und Menschen mit Unterstützungsbedarf tätig.

Seit drei Jahren betreibt sie am Kleikamp 10 in Alverskirchen ihr Studio für medizinische Fußpflege und bietet dort auch Maniküre an. Zukünftig sollen auch Wellness-Massagen das Angebot ergänzen, zumal sie die Räumlichkeiten in ihrem Haus jetzt gerade umgebaut hat. Ihre Erfahrung als Krankenschwester reicht schon 23 Jahre zurück, davon 17 Jahre allein im Franziskus-Hospital Münster sowie in der häuslichen Krankenpflege. Schon seit etwa drei Jahren trägt sie den Gedanken mit sich herum, die Arbeit im Krankenhaus aufzugeben, weil es eine „absolute Überlastung“ sei.

Im August vergangenen Jahres entstand dann die Idee der Alltagsbegleiterin, um älteren Menschen ein Mehr an Lebensqualität und Lebenszufriedenheit zu ermöglichen. „Ich finde es schön, wenn Senioren so lange wie möglich zu Hause bleiben können“, sagt sie. Begleiten, unterstützen und Angehörige entlasten – das sieht sie als sinnvolle Aufgabe in heutiger Zeit, in der sich so manches Einsamkeitsdrama abspiele.

Nach vorheriger Absprache bietet Julia Brinkmann ein großes Spektrum an Unterstützungen an, das vom Gesellschaftleisten, Vorlesen, Spielen oder Basteln über die Begleitung bei Arztbesuchen, Behördengängen oder Veranstaltungen bis zu Bewegungsübungen, Gedächtnistraining oder leichten hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und mehr reicht. „Alles nach Bedarf und Bedürfnis, da bin ich ganz flexibel“, erzählt die sympathische Alverskirchenerin.

Am Samstag, 30. April, stellt sie sich und ihre Tätigkeit interessierten Besuchern gerne bei einem Tag der offenen Tür am Kleikamp 10 zwischen 11 und 17 Uhr vor (Besucher sollten einen Corona-Test gemacht haben).

Allgemeine Terminvereinbarungen mit Julia Brinkmann unter: 0178/710 13 38 oder 02582/66 96 90; Mail: message4juliab@gmail.com.

Startseite
ANZEIGE