1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Verabschiedung in drei Teilen

  8. >

63 Viertklässler verlassen Grundschule Everswinkel

Verabschiedung in drei Teilen

Everswinkel

Wie in jedem Jahr, und so auch auch im zweiten Corona-Jahr war der Start in die Sommerferien ein Tag des Abschieds an der Grundschule Everswinkel. In diesem Jahr wurden 63 Viertklässlerinnen und Viertklässler klassenweise in drei Veranstaltungen verabschiedet.

In drei Veranstaltungen wurden die insgesamt 63 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen von der Grundschule Everswinkel verabschiedet. Foto: Grundschule Everswinkel

Nachdem Konrektor Christoph Seliger alle Kinder und ihre Eltern begrüßt hatte, stellte er fest, dass die Kinder in den vergangenen vier Jahren neben Kenntnissen in Deutsch, Mathe, Sachunterricht und Englisch auch viele weitere wichtige Kompetenzen für ihr Leben erworben hätten. Nach einem Segen von Vertretern der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde führten die Kinder des 4. Jahrgangs einen Tanz auf und trugen so selbst zu einer schönen Abschiedsfeier bei.

In der Geschichte „Vielleicht“ richteten die Klassenlehrerinnen Julia Dreher, Sonja Dopp und Eva Breitenstein einen Blick auf die vielfältigen Zukunftsaussichten der Kinder. Zum Schluss blickten alle bei einer Dia-Show noch einmal kurz auf die vergangenen vier Jahre zurück. Dies wurde durch den Gesang von Musiklehrerin Anne Doering stimmungsvoll untermalt.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft an die Viertklässlerinnen und Viertklässler durch Konrektor Seliger endete eine gelungene Abschlussfeier. Alle Beteiligten waren froh, dass diese trotz aller Corona-bedingten Einschränkungen durchgeführt werden konnte. „Wir wünschen unseren ,Großen‘ alles Gute und einen schönen Start an ihren neuen Schulen“, hieß es beim Abschied.

Startseite