1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Verdacht auf illegales Autorennen

  8. >

Schwerer Unfall auf der Landesstraße zwischen Alverskirchen und Sendenhorst

Verdacht auf illegales Autorennen

Alverskirchen

Nach einem schweren Unfall musste ein 22-Jähriger Everswinkler schwerverletzt ins Krankenhaus. War er zuvor an einem illegalen Autorennen beteiligt?

Nachdem der Everswinkeler die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, stieß es gegen einen Baum, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Foto: Foto: Feuerwehr Everswinkel

Schwer verletzt hat sich ein junger Autofahrer

am Montag gegen 21.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 811 zwischen Sendenhorst und Alverskirchen. Laut Polizei befuhr der 22-Jährige die Landstraße mit seinem Auto in Richtung Alverskirchen. Im Bereich einer S-Kurve verlor der Everswinkeler die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Der Wagen stieß gegen einen Baum, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegend stehen.

Vor Ort befanden sich mehrere Personen, darunter ein weiterer 22-jähriger Autofahrer aus Everswinkel. Es besteht der Verdacht, dass die beiden Männer ein verbotenes Autorennen fuhren. Deshalb stellten Polizisten beide Fahrzeuge, die Führerscheine der 22-Jährigen sowie deren Handys sicher. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Everswinkeler ins Krankenhaus. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 44 000 Euro.

Startseite
ANZEIGE