1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Viel Lob für den Kirchenchor

  8. >

Jahresversammlung des Pfarr-Cäcilien-Chores

Viel Lob für den Kirchenchor

Everswinkel

Nach dem Abschluss der weihnachtlichen Aktivitäten startete der Pfarr-Cäcilien-Chor St. Magnus mit der Generalversammlung ins neue Probenjahr. Der Vorsitzende Bernhard Leschik zeigte sich erfreut, dazu fast alle Chormitglieder begrüßen zu können.

Der alte und neue Vorstand des Pfar-Cäcilien-Chores mit Anne Kloss, Annette Glose, Felizitas Pfafferodt, Bernhard Leschik, Maria Holtkötter, Hedwig Gerdemann, Sigrid Kiel, Klara Gröner und Brigitta Kraß (v.l.) nach dem Wahlgang in der Versammlung.  Foto: Kirchenchor

Präses Pfarrer Pawel Czarnecki dankte in seiner Ansprache dem Chor für seinen Einsatz im vergangenen Jahr. Besonders beeindruckend fand er die Missa afrikana zum Patronatsfest „500 Jahre St. Magnus“. Über die Weihnachtsmesse des Chores, die seit vielen Jahren von einem Streichorchester begleitet wird, zeigte er sich nicht nur völlig überrascht, sondern regelrecht begeistert.

Anne Kloss, Schriftführerin

Chorleiterin Brigitta Kraß dankte den Sängerinnen und Sängern für ihren Einsatz im vergangenen Jahr und gab einen kurzen Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben. Im Anschluss übernahm die stellvertretende Vorsitzende Felizitas Pfafferodt die Moderation bei den anstehenden Regularien. Schriftführerin Anne Kloss warf einen Rückblick auf Chor-Termine von 2022. Sie erinnerte daran, dass die Probenarbeit im vergangenen Jahr wegen der Infektionslage erst mit vier Monaten Verspätung beginnen konnte. Somit sei das Chorprogramm schon eine „sportliche Leistung“ gewesen. Immerhin konnte auch noch eine schon lange geplante Halbtagesfahrt zum Bibeldorf in Rietberg stattfinden. Kassiererin Annette Glose berichtete über eine gute Kassenlage, und die Kassenprüfer Walter Domeier und Ruth Cremann bescheinigten Annette Glose eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte umgehend.

Der Tagesordnungspunkt Wahlen konnte schnell abgehandelt werden, da fast alle vakanten Vorstandsposten nicht neu besetzt werden mussten. Der Vorsitzende Bernhard Leschik, Schriftführerin Anne Kloss und Beisitzerin Klara Gröner nahmen ihre Wiederwahl gerne an. Ingrid Leschik wollte sich als Beisitzerin nicht wieder aufstellen lassen; für sie wurde Hedwig Gerdemann neu hinzu gewählt.

er Terminplan für 2023 ist für den Chor wieder gut gefüllt. Chorleiterin Kraß kündigte schon eine neue Karfreitagsliturgie und für Ostern eine neue Messe an. Die kirchlichen Hochfeste, das Patronatsfest, das Cäcilien-Fest, die „Nacht der offenen Kirchen“ und weitere Veranstaltungen füllen schon traditionell den Kalender. Neben den kirchlichen Terminen sind aber auch noch gesellige Veranstaltungen geplant wie das Sommerfest, eine Radtour sowie ein Tages- oder Halbtagesausflug. Neben dem kirchlichen wird auch weltliches Liedgut gepflegt.

Wer gerne singt und den Kirchenchor kennenlernen will, kann sich über den Flyer informieren, der im Schriftenstand der St. Magnus-Kirche ausliegt, oder einfach dienstags um 19.30 Uhr zum Schnuppern ins Pfarrheim kommen. Der Chor freut sich über jedes Neumitglied.

Startseite