Fahrsicherheitstraining der Feuerwehr

Vorbereitung auf dasUnvorhersehbare

Everswinkel

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Everswinkel haben zusammen mit Kollegen der Feuerwehren von Telgte und Ostbevern an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen. In Bielefeld ging es darum, Risiken des Straßenverkehrs richtig einzuschätzen, um bei Einsatzfahrten für das Unvorhersehbare gerüstet zu sein.

Auf einem speziellen Gelände in Bielefeld absolvierten Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Everswinkel, Telgte und Ostbevern ein Fahrsicherheitstraining. Foto: Feuerwehr Everswinkel

Wenn der Alarm eingeht, sind sowohl Schnelligkeit als auch Routine gefragt. Was bei Rettungswagen und Polizei-Einsatzkräften gefragt ist, gilt auch für die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr. Die Fahrt zum Einsatzort muss rasch, aber zugleich auch sicher absolviert werden. Dabei einen kühlen Kopf zu bewahren – insbesondere, wenn es um schwerwiegende Unfälle, um Brände und schwierige Einsätze geht – ist auch für die routinierten Feuerwehrkräfte nicht immer leicht. Gut und sicher zu fahren ist die Voraussetzung, um nicht selbst in Gefahr zu geraten. Dazu gibt es das Fahrsicherheitstraining.

Am vergangenen Wochenende fand eine solche Schulung – diesmal unter Corona-Bedingungen – in Bielefeld statt. Insgesamt zwölf Blauröcke der Freiwilligen Feuerwehren von Everswinkel, Telgte und Ostbevern machten sich gemeinsam mit sechs Großfahrzeugen des TEO-Verbundes auf den Weg. Bei diesem Fahrsicherheitstraining ging es darum, mögliche Risiken des Straßenverkehrs richtig einzuschätzen, um Gefahren besser vermeiden zu können. Im Mittelpunkt stand weniger die Bewältigung brenzliger Situationen als vielmehr die Sensibilisierung dafür, wie schnell solche unerwarteten Situationen entstehen können und wie schwer sie im realen Verkehr zu meistern sind.

„Alle Teilnehmer fanden das Training ausgesprochen gut. Die Kammerraden haben ein deutliches, gutes Gefühl für die Fahrzeuge in Extremsituation bekommen“, zieht Everswinkels Feuerwehr-Pressesprecher Werner Kortenjann ein positives Fazit der Schulungseinheit. An dem Training haben von der Feuerwehr Everswinkel Markus Averbeck, Jan Czempik, Florian Hülsmann und Christoph Braun, von der Feuerwehr Telgte Aloys Schulze-Temming-Hanhoff, Lukas Wördemann, Udo Bubbel und Felix Diekrup sowie von der Feuerwehr Ostbevern Dominik Rotthowe, Jonas Rolf, Niklas Bäumer und Alessandro von Schmideberg teilgenommen.

Die Teilnehmer der drei Feuerwehren von Everswinkel, Telgte und Ostbevern mit ihren Fahrzeugen. Foto: Feuerwehr Everswinkel
Startseite