1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Weihnachtsmarkt wird abgeblasen

  8. >

Corona-Entwicklung zu dramatisch

Weihnachtsmarkt wird abgeblasen

Everswinkel

Es kam so, wie es wohl kommen musste. Die Zahl der Corona-Neuinfizierten schießt durch die sprichwörtliche Decke und damit fallen geplante Veranstaltungen wie Domino-Steine.

-km-

Die St.-Magnus-Kirche wird nicht zur Weihnachtskulisse – der Markt ist abgesagt. Foto: Klaus Meyer

Noch am Donnerstag wurde die für den selben Abend vorgesehene Mitgliederversammlung des Kulturkreises abgesagt. Am gestrigen Freitag nun teilte der Bürgermeister mit, dass die Durchführung des Everswinkeler Weihnachtsmarktes nicht möglich sei, nachdem die Gemeindeverwaltung am Donnerstag die Lage beraten habe.

„Es steckt viel Herzblut in der gesamten Organisation, und mir ist bewusst, dass sich viele Menschen auf ein paar schöne Stunden auf dem Weihnachtsmarkt gefreut haben, aber wir können eine Durchführung des Weihnachtsmarktes nicht verantworten“, begründet Sebastian Seidel die Absage. Auch in der Vitus-Gemeinde seien in den vergangenen Tagen viele Neuinfektionen hinzugekommen. Vor dem Hintergrund der monatelangen Vorbereitungen durch das Orga-Team mit Gabi Kirsch, Verena Kortmann, Yvonne Berger, Frank Winkler, Matthias Krukow sowie Werner Reinermann und einem zu erwarteten Highlight sei der Schritt sehr bedauerlich.

Silvia Kirschke, IGSE

Für den Weihnachtsmarkt waren vom Orga-Team eigens mit finanzieller Unterstützung seitens der IGSE Glühweingläser und Leinentaschen als Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und Müllvermeidung angeschafft worden, die nun eingelagert werden müssen. Die Weihnachtsmarkt-Macher, die Beschicker und Aussteller und natürlich die Bürger seien „voller Vorfreude“ gewesen. „Denn seitdem der gemütliche Budenzauber um die farbenfroh illuminierte Magnuskirche stattfindet, ist er eine perfekte Einstimmung auf die Adventszeit und das nahende Weihnachtsfest.“ Die fällt nun spärlicher aus. Der vorgesehene verkaufsoffene Sonntag entfällt ebenso.

Auch das Gastspiel der 6-Zylinder mit dem „Schweinachtsmann“ am 28. November musste gestrichen werden. Die Festhalle steht nicht zur Verfügung, wie Henrik Leidreiter mitteilt. Ausfallen wird zudem der geplante Besuch des neuen CDU-Bundestagsabgeordneten Henning Rehbaum in der kommenden Woche bei Bürgermeister Seidel. Die Gruppe „Fit ab 50“ teilt mit, dass die geplanten Klönkaffee-Termine am 24. November sowie 15. und 29. Dezember im Café Schmitz abgesagt werden.

Startseite
ANZEIGE