Die Gemeinde gemeinsam entwickeln

Wohin soll die Reise gehen?

Everswinkel/Alver...

Nachdem im Juli bei einem Bürgercafé schon eine Menge Ideen zur künftigen Gemeindeentwicklung gesammelt werden konnten und Kinder in Alverskirchen und Everswinkel während der Ferien bereits ihre Lieblingsorte zum Spielen benannte haben, geht es nun so richtig los: Die Gemeinde Everswinkel lädt alle interessierten Bürger zur offiziellen Auftaktveranstaltung „Gemeindeentwicklungskonzept Everswinkel“ am Mittwoch, 11. September, um 19 Uhr ins Rathaus der Gemeinde Everswinkel ein.

wn

Die Gemeinde Everswinkel lädt alle Bürger zur offiziellen Auftaktveranstaltung „Gemeindeentwicklungskonzept“ am Mittwoch, 11. September, um 19 Uhr ins Rathaus ein. Foto: Gemeinde Everswinkel

An vier Thementischen zu den Bereichen „Sich versorgen und arbeiten“, „Wohnen und Wohnumfeld“, „Verkehr und Mobilität“ sowie „Bildung und Freizeit“ sollen dann gemeinsam erste Ideen entwickelt und diskutiert werden.

Wohin soll die Reise gehen für Alverskirchen und Everswinkel? Und wie können diese Ziele erreicht werden? Diese beiden Fragen bringen auf den Punkt, um was es im Gemeindeentwicklungskonzept geht. Unverzichtbare Partner in diesem Prozess sind die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen und Institutionen aus Alverskirchen und Everswinkel. Um ihre Ideen und Anregungen zu erfahren und aufzunehmen, ist neben der Auftaktveranstaltung am 11. September ein ganzer Katalog von weiteren Veranstaltungen in beiden Ortsteilen geplant. So sind im Oktober als nächstes Bürger-Foren in Alverskirchen (30. Oktober) und Everswinkel (7. Oktober) geplant. Hier sollen weitere Maßnahmenvorschläge gesammelt und erste Projekt-Ideen konkretisiert werden.

Ebenfalls am 11. September startet eine Online-Umfrage. Um einen besseren Überblick zu den Zukunftsthemen der Gemeindeentwicklung zu erhalten, wurde ein Fragebogen vorbereitet, der auf der Homepage der Gemeinde Everswinkel aufgerufen werden kann. Fragebögen in Papierform gibt es ab dann auch im Rathaus und in der Bäckerei Abelmann in Alverskirchen.

„Die Gemeinde Everswinkel freut sich über alle, die daran mitarbeiten möchten, die Gemeinde fit zu machen für die Zukunft und eine Gesamtstrategie mit umsetzbaren Maßnahmen für eine zukunftsfähige Gemeindeentwicklung in Everswinkel und Alverskirchen auf den Weg zu bringen“, betont Bürgermeister Sebastian Seidel. „Darum jetzt: Zukunft mitgestalten!“

Startseite