1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Wundersamer Weihnachtsladen

  8. >

Kolping besucht Musical in Hamm

Wundersamer Weihnachtsladen

Everswinkel

In die Welt von Wilma Wunders Weihnachtsladen möchte die Kolpingsfamilie einladen. Das Musical wird im Kurhaus Bad Hamm gespielt – eine gute Gelegenheit, um schon ein wenig Weihnachtsstimmung bereits Ende November einzuläuten.

Ein spannender Besuch wird es in Wilma Wunders Weihnachtsladen. Foto: Michael Wiehagen

Zur Einstimmung auf die Adventszeit fährt die Kolpingsfamilie am 27. November zum Kurhaus in Bad Hamm und besucht das Weihnachtsmusical „Wilma Wunders Weihnachtsladen“. Die Musical Company der Städtischen Musikschule Hamm hat unter der Regie und der Choreographie von Anke Lux wieder ein Musical produziert und sorgt mit Musik (Michael Wiehagen) und Tanz für fröhliche Weihnachtsstimmung.

Kleiner, feiner Spielzeugladen

Die Geschichte: Wilma Wunder ist Inhaberin eines kleinen, feinen Spielzeugladens mit nostalgischen Spielwaren, die ein wenig aus der Zeit gefallen sind – ausgeklügelte Technik in Form neuester Spielekonsolen sucht man bei ihr vergebens. Ihr ganzer Stolz sind der stattliche Nussknacker „Knackebacke“, der die Nüsse nicht einfach nur knackt, sondern auch gleich isst, die reizende Tanzpuppe „Belinda“, der aber ihr Kleid ein wenig peinlich ist, der kuschelige Bär „Brummel“, der es nicht mag, wenn man ihm in den Bauch drückt und der schlagkräftige Trommler „Tamtam“.

Doch ausgerechnet am Vorweihnachtstag naht Unheil in Gestalt des neuen Hausbesitzers, Herrn Grässlich. Schon der Name lässt nichts Gutes vermuten. In der Tat überbringen er und sein ebenso unsympathischer Assistent eine wenig frohe Botschaft: Wilma ist mit ihrer Miete im Rückstand. Grässlich verlangt schnellstens die Zahlung der noch offenen 100 Euro. Bis zum Läuten der Weihnachtsglocken am nächsten Tag, Heiligabend, hat sie noch Zeit. Andernfalls muss sie ihr Geschäft sofort räumen. Was Grässlich sehr gelegen kommen würde, will er doch hier eine Spielhalle aufmachen. Die Lage scheint aussichtslos, wenn da nicht noch Bernie, Silke, ihr Vater und eine kleine Elfe wären. Gemeinsam versuchen sie mit allen Kräften, den wundervollen Weihnachtsladen zu retten.

Eine himmlische Rettung gibt es auch

Die Abfahrt am 27. November erfolgt um 14.30 Uhr ab Grundschule Worthstraße. Preise mit Bustransfer sind für Kinder zehn, für erwachsene Mitglieder der Kolpingsfamilie zwölf und Nichtmitglieder 15 Euro. Vorverkauf ist von Montag (7. November) bis Mittwoch (9. November) in der Goldschmiede Felzmann (Hovestraße) für Kolping-Mitglieder, danach für alle anderen.

Startseite