1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. 14 Neuinfizierte gegen 41 Gesundete

  8. >

Corona-Statistik

14 Neuinfizierte gegen 41 Gesundete

Kreis Warendorf

Leicht zurückgegangen ist die Inzidenz im Kreis Warendorf am Mittwoch – sie sank laut Mitteilung des Gesundheitsamtes des Kreises von 65,2 am Vortag auf 61,3.

In Sachsen beispielsweise wird mit einer „Bratwurst-Zugabe“ für das mobile Impfen geworben. Foto: Foto: dpa

14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 41 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Mittwoch. Somit gelten nun 345 (Vortag: 372) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 12 727 (Vortag: 12 713). Davon gelten 12 131 (Vortag: 12 090) als wieder gesundet. 251 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwölf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, vier davon intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt nun bei 61,3 (Vortag: 65,2). Die Fallzahlen:

Ahlen: 105 aktive Fälle, 86 Tote, Inzidenz 93,1

Beckum: 59/31/60,0

Beelen: 15/1/163,5

Drensteinfurt: 4/5/6,4

Ennigerloh: 26/13/56,3

Everswinkel: 4/1/20,8

Oelde: 24/25/37,8

Ostbevern: 2/4/18,0

Sassenberg: 8/7/42,2

Sendenhorst: 7/11/45,2

Telgte: 23/21/30,2

Wadersloh: 16/28/63,7

Warendorf: 52/18/94,2.

Startseite