1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. 223. Todesfall im Kreis Warendorf

  8. >

Covid-19

223. Todesfall im Kreis Warendorf

Kreis Warendorf

Ein weiteres Todesopfer meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf in Zusammenhang mit einer Coronainfektion. Derweil sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz.

wn

60 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gibt am Donnerstag das Gesundheitsamt im Kreis Warendorf bekannt. Foto: dpa

Ein 63-jähriger Mann aus Warendorf ist in einem Krankenhaus gestorben. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag mit. Es ist der 223. Todesfall im Kreisgebiet, der in Zusammenhang mit einer Coronainfektion steht. Zudem meldet die Kreisverwaltung 60 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Gleichzeitig gelten 97 weitere Menschen als gesundet. Die Zahl der akut Infizierten ist um 38 Fälle auf 906 gesunken. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 10 692 (Vortag: 10 632). Davon gelten 9 563 (Vortag: 9 466) als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 48 Patienten stationär behandelt, davon 13 intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 151,5 (Vortag: 177,1). Die aktuellen Fallzahlen im Überblick:

Ahlen: 286 aktive Fälle, 72 Verstorbene, Inzidenz: 224,7

Beckum: 86/30/133,1

Beelen: 27/1/261,2

Drensteinfurt: 34/5/96,4

Ennigerloh: 42/10/116,1

Everswinkel: 26/1/113,7

Oelde: 124/25/208,6

Ostbevern: 14/4/18,2

Sassenberg: 60/6/155,0

Sendenhorst: 29/7/83,4

Telgte: 27/21/80,4

Wadersloh: 27/27/86,9

Warendorf: 124/14/174,9

Startseite