1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Angepasster Biontech-Impfstoff liegt bereit

  8. >

Kreishaus plant Impfaktion am nächsten Samstag

Angepasster Biontech-Impfstoff liegt bereit

Kreis Warendorf

Mit gefährlichen Killervarianten rechnet Dr. Anna Arizzi Rusche nicht. Aber dass 20 Prozent der Erwachsenen im Kreis Warendorf noch gar nicht gegen Corona immunisiert sind, bereitet der Leiterin des Kreisgesundheitsamtes Sorgen. Samstag könnte es unkomplizierte Abhilfe geben.

-bk-

Foto: Victoria Jones/PA Wire/dpa

Die Omikronwelle klingt ab. Zwar habe es auch im Kreis Warendorf viele Infektionen mit dieser Variante gegeben, räumte Dr. Anna Arizzi Rusche im Ausschuss für Soziales und Gesundheit ein. Die meisten seien aber glimpflich verlaufen.

Inzwischen habe die Europäische Arzneimittelagentur zwei an die BA.1-Omikron-Variante angepasste Corona-Impfstoffe zugelassen. „Wir haben wegen der längeren Haltbarkeit ausschließlich den Impfstoff Comirnaty der Firma Biontech bestellt“, fügt die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes hinzu. Stündlich werde mit einer Stiko-Em­pfehlung zur Anwendung der neuen Impfstoffe gerechnet. Daher plane der Kreis Warendorf am Samstag (17. September) zwischen 10 und 14 Uhr eine Impfaktion im Kreishaus (Waldenburger Straße 2 in Warendorf) für Menschen ab zwölf Jahren. Eine Anmeldung sei nicht erforderlich. Impfstoffe stünden sowohl zur Auffrischung als auch zur Grundimmunisierung bereit.

Derzeit wird eine zweite Auffrischung über 60-Jährigen und Menschen ab fünf Jahren mit erhöhtem Risiko für schwere Verläufe empfohlen. Gleiches gilt für alle in medizinischen und Pflegeeinrichtungen. Insbesondere bei der Grundimmunisierung gebe es Nachholbedarf, so Arizzi Rusche. Denn 20 Prozent aller Erwachsenen hätten bislang keinen Schutz. Gleichzeitig bezeichnete sie neue „Killer-Varianten“ als unwahrscheinlich.

Nicht vorgehen will der Kreis gegen nicht Geimpfte, die in Einrichtungen arbeiten. 352 wurden der Behörde gemeldet. Nach einem Anschreiben ließen sich 96 immunisieren. Die Regelung läuft zum Jahresende aus.

Startseite
ANZEIGE