1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Bislang zwölf Omikron-Fälle im Kreis Warendorf

  8. >

Corona-Lage

Bislang zwölf Omikron-Fälle im Kreis Warendorf

Kreis Warendorf

Zwölf Omikron-Fälle im Kreis Warendorf sind bislang bekannt. Gerechnet wird mit deutlich steigenden Zahlen. Das könnte aber sogar etwas Posives bedeuten, machte die Leiterin des Gesundheitsamtes im Kreisausschuss deutlich. Dort wurde unter anderem über das bevorstehende Impfen von Kindern diskutiert.

Von Beate Kopmann

Von den 46 Intensivbetten im Kreis Warendorf sind fünf mit Corona-Patienten belegt, vier von ihnen müssen beatmet werden. Foto: dpa

Das Infektionsgeschehen im Kreis Warendorf bleibt diffus – aber es zeigt eine „leicht abschwächende Dynamik“, wie Dr. Anna Arizzi Rusche, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, im Kreisausschuss deutlich machte. Mit 140 Neuinfektionen und 1784 akut Infizierten bleiben die Zahlen dennoch hoch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE